Kenneth To (†): WM-Schwimmer stirbt mit nur 26 Jahren

Er hatte sich beim Schwimmtraining unwohl gefühlt, jetzt ist der chinesische WM-Medaillen-Gewinner Kenneth To tot

Kenneth To (†26)

Einen seiner größten Triumphe feierte Kenneth To (†26) im Jahr 2013, als er mit Australiens Staffel bei der Weltmeisterschaft in Barcelona über die 4 mal 100 Meter Lagen Silber holen konnte. Jetzt trauert die Sportwelt um den in Hongkong geborenen Schwimmstar.

Kenneth To stirbt im Trainingslager

Aktuell bereitete sich To im Rahmen eines dreimonatigen Trainingslagers in Florida auf die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 vor. Noch vor sechs Tagen hatte er einen Bootsausflug mit seinem gesamten Team gemacht. Einen Schnappschuss von der ausgelassenen Tour hatte der gebürtige Chinese, der früh mit seinen Eltern nach Australien ausgewandert war, bei Instagram geteilt. 

Nachdem er sich beim letzten Training unwohl gefühlt hatte, fand man ihn leblos in der Umkleidekabine. Er wurde noch in ein Krankenhaus eingeliefert, doch die Ärzte konnten nichts mehr für ihn tun. Kenneth To verstarb im Alter von nur 26 Jahren.

Sportwelt trauert um Schwimmer

"Kenneth war ein wahrlich außergewöhnlicher Mensch – warm, witzig und höflich", teilte das Hongkong Sports Institute (HKSI) am heutigen Dienstag (19. März) mit. Woran Kenneth To verstorben ist, steht bisher nicht fest. Wohl aber, dass er sehr vermisst werden wird. "Er war sehr beliebt und wurde von seinen Teamkameraden und Mitbewerbern gemocht." Auch bei Instagram bringen Fans des Schwimmers ihre Anteilnahme zum Ausdruck. Schwarze Herz-Emojis sowie viele "Ruhe in Frieden"-Kommentare finden sich unter seinem letzten Posting. 

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

Jan Fedder
26. Dezember 2019: Sue Lyon (73 Jahre)  Durch ihre Rolle als verruchtes Mädchen Lolita Haze in Stanley Kubricks Meisterwerk "Lolita" wurde sie weltbekannt, jetzt ist Sue Haze im Alter von 73 Jahren gestorben. Am Zweiten Weihnachtstag (26. Dezember) tat sie in Los Angeles ihren letzten Atemzug, so berichtet "New York Times". Über die Todesursache ist bisher nichts bekannt.
25. Dezember 2019: Ari Behn (47 Jahre)  An Weihnachten ereilt die Norweger die traurige Nachricht: Ari Behn, der Ex-Mann von Märtha Louise, hat sich mit nur 47 Jahren das Leben genommen. Der Künstler und Autor war 15 Jahre mit der norwegischen Prinzessin verheiratet, zusammen haben sie drei Töchter.
22. Dezember 2019: Emanuel Ungaro (86 Jahre)  Der französische Modedesigner Emanuel Ungaro ist im Alter von 86 Jahren verstorben. Früh von seiner Leidenschaft für Mode erfasst, gründete er 1965 in Paris seine weltbekannte Modemarke. Er galt als Couturier der alten Schule:  "Man trägt kein Kleid, man muss darin leben", sagte Ungaro.

128

Verwendete Quelle: news.de

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche