VG-Wort Pixel

Nach Schwester Kim Kardashian Auch Kendall Jenner wurde Opfer von Schmuckräubern

Kendall Jenner
© Action Press
Kendall Jenner wurde jetzt ebenfalls wie Schwester Kim Kardashian Schmuck geklaut. Verdächtige gibt es noch nicht

Das darf doch nicht wahr sein: Auch Kendall Jenner, die jüngere Halbschwester von Kim Kardashian, wurde nun Opfer eines Raubüberfalls. Wie "TMZ" berichtet, wurde in ihrem Haus in den Hollywood Hills Schmuck im Wert von 200.000 US-Dollar (186.000 Euro) gestohlen. Immerhin: Anders als bei Schwester Kim, kam Kendall nicht mit den Räubern in Kontakt. Es gab keine Zeichen, dass gewaltsam in das Haus eingedrungen wurde.

Kendall wurde ausgeraubt

Kendall war zum Zeitpunkt des Einbruchs nicht vor Ort. Sie soll ihr Zuhause am  Mittwoch (15. März) um die Mittagszeit verlassen und erst am Abend gegen 20 Uhr zurückgekehrt sein. Dort fiel Kendall zuerst gar nichts auf. Sie verbrachte mehrere Stunden in dem Haus, ehe sie in ihr Schlafzimmer ging und dort feststellen musste, dass Schmuck fehlt. Daraufhin rief die 21-Jährige die Polizei. Bisher gibt es noch keine Verdächtigen.

Anders als bei Schwester Kim

Auch Kim Kardashian wurde im Oktober 2016 überfallen. Dabei überwältigten die Räuber das It-Girl und fesselten sie, Kim erlitt Todesängste.

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken