Frau von NFL-Star: Kelly Stafford nach Hirn-OP wieder im Krankenhaus

Kelly Stafford, Frau des NFL-Quarterbacks Matthew Stafford, befindet sich nach der Entfernung eines Hirntumors erneut in der Klinik

Kelly Stafford + Matthew Stafford

Kelly Stafford und ihr berühmter Ehemann, Detroit-Lions-Quarterback Matthew Stafford, 31, machen aktuell eine schwere Zeit durch. Der Grund: Nach der Entfernung eines Hirntumors befindet sich die Blondine erneut im Krankenhaus, muss Steroide und starke Schmerzmittel zu sich nehmen. Auf Instagram gab sie kürzlich ein Gesundheits-Update.

Kelly Stafford: "Ich dachte, ich könnte es schaffen"

"Hier ist ein kleines Update", beginnt Kelly den Text zu einem Bild, das sie sichtlich erschöpft in einem Krankenbett zeigt. "Ich dachte, ich könnte es schaffen. Sie sagten mir, die Steroide abzusetzen, wäre nicht einfach." Tatsächlich waren die Schmerzen aber so groß, dass sie erneut in eine Klinik eingeliefert werden musste. "Ich konnte nichts in mir behalten, nicht mal die Medikamente", so ihre offenen Worte.

 

Sie vermisst ihre Familie

Der Umstand, dass sie derweil auf ihre Familie verzichten müsse, sei eine zusätzliche Qual. Gemeinsam mit dem Profisportler hat Kelly die Zwillinge Chandler und Sawyer, beide 2, sowie Töchterchen Hunter, 8 Monate. "Mir fehlt meine Familie. Ich habe sie nur einmal nach der OP sehen dürfen, das war echt hart", gesteht die Spielerfrau. Doch in ihrem aktuellen Zustand sei es einfach zu anstrengend mit den Kleinen zu interagieren.

View this post on Instagram

Can’t sleep. Sitting here, listening to these hospital beeps, wide eyed... and I’m MISSING my people. I’ve seen them once since surgery and it was hard. I was so excited to see them, but the amount of energy it took to even just yell out their names with excitement, was too much energy. I can’t pick them up, they can’t climb on me, we can’t go on adventures, but what’s worse is I can’t be the mom I want to be for them right now.. Not physically, not mentally, not emotionally.. and I am really having a hard time trying to figure out how much to push myself right now to get back for them.. really to get back to myself, so I can get back to them. I thought this would be like every other surgery I had.. no idea why the hell I thought that. You have a couple tough days and then you turn the corner. Mind over matter..Well this is mind over mind and honestly I’m terrible at this.. so if you have any advice, please, please don’t hesitate to share. (Might wanna take advantage because when I’m back feeling good and you try to give me advice on something I don’t want advice on.. you might get a little slap back 😜) Serious side note: my prayers are to anyone fighting something medical and out of their control right now. There are things far, far, far worse than I am going through and the people getting through their everyday life while battling through those things.. y’all are true heroes, all my prayers are with y’all. Gonna try and get some rest.

A post shared by Kelly Stafford (@kbstafford89) on

"Ich bete für euch"

"Ich bete für euch, für alle, die mit medizinischen Problemen kämpfen", macht sie außerdem klar. Es gebe Menschen, die weitaus Schlimmeres durchmachen müssten als sie. Diese Menschen seien Kellys Helden und Teil ihrer Gebete.

Jubeln für Tom Brady und Co.

Diese Stars sind wahre Football-Fans

Mark Wahlberg ist wirklich DER prominente Super-Fan der New England Patriots. Er und Tom Brady lagen sich nach einem Super-Bowl-Sieg sogar schon einmal überglücklich in den Armen. Wenn der Quarterback gerade einmal nicht zu greifen ist, feiert er die Spiele mit seiner Familie, die natürlich auch für das Team in Blau sind.
Bei Gisele Bündchen ist eigentlich ganz klar, für welche Mannschaft sie und ihre Kids mitfiebern. Natürlich unterstützen sie ihren Mann und Papa, Tom Brady, den Star der New England Patriots.
Bei dem Anblick von Kate Hudsons Pyjama ist kaum zu übersehen, dass sie Fan der Denver Broncos ist. Ihr Sohn Ryder ist hingegen für die Cincinnati Bengals. Kein Wunder, dass die zwei sich verächtliche Blicke zuwerfen. 
Sängerin Ciara und ihre "Russelbande" sind selbstverständlich die größten Fans der Seahawks. Hier ist schließlich ihr Mann und Papa Russell Wilson der Quarterback.

23

Verwendete Quellen: Today, Instagram

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche