VG-Wort Pixel

Kelly Osbourne Nach Zusammenbruch im Krankenhaus


Bei den Dreharbeiten zu ihrer Sendung "Fashion Police" erlitt Kelly Osbourne plötzlich einen krampfartigen Anfall. Die 28-Jährige wurde sofort ins Krankenhaus gebracht

Große Sorge um Kelly Osbourne: Die 28-Jährige ist am Donnerstag (7. März) bei Dreharbeiten in Los Angeles zusammengebrochen. Laut dem Klatschportal "tmz.com" erlitt Kelly in einem Raum voller Studiozuschauer einen krampfartigen Anfall. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Melissa Rivers drehte sie gerade eine Folge ihrer Show "Fashion Police". "Ich fühle mich nicht gut", soll sie plötzlich gesagt haben, bevor sie vom Stuhl fiel und am ganzen Körper zitterte.

Sofort eilten ihr Kollegen und Leute aus dem Publikum zur Hilfe, Kelly kam nach kurzer Zeit wieder zu Bewusstsein. Die Tochter von "Black Sabbath"-Star Ozzy Osbourne wurde dann ins Krankenhaus gebracht. Sanitär schützten die auf einer Trage Liegende mit großen weißen Laken vor Fotografen und neugierigen Blicken. Laut "People.com" bezeichnete ein Sprecher von Kelly den Vorfall als Ohnmacht. Sie sei mittlerweile wach, ansprechbar und in stabiler Verfassung, müsse jedoch über Nacht im Krankenhaus bleiben, wo sie weiter untersucht werde. Kelly selbst veröffentlichte bereits auf Twitter ein Foto aus der Klinik, das ihren Arm mit Infusionen zeigt. "Danke an alle für die wunderschönen Genesungswünsche. Ich hatte tatsächlich einen Anfall, sie versuchen nun herauszufinden, warum", schrieb sie dazu.

Der Grund für Kelly Osbournes Zusammenbruch ist noch nicht bekannt. In der Vergangenheit hatte die Moderatorin und Sängerin mit Gewichts-und Drogenproblemen zu kämpfen, schien jedoch wieder fit zu sein. Ihre Familie ist krankheitlich stark vorbelastet: Bei ihrem Bruder Jack Osbourne wurde im vergangenen Jahr die Krankheit Multiple Sklerose diagnostiziert, ihre Mutter Sharon Osbourne hat eine Darmkrebserkrankung hinter sich.

Geschützt von weißen Laken wird Kelly Osbourne ins Krankenhaus gebracht.
Geschützt von weißen Laken wird Kelly Osbourne ins Krankenhaus gebracht.
© Splashnews.com
sst


Mehr zum Thema


Gala entdecken