Kelly Osbourne Eigener Geburtstag ist wichtiger

Kelly Osbourne
© CoverMedia
It-Girl Kelly Osbourne will lieber ihren eigenen Geburtstag in England feiern, als an dem rauschenden Fest zu David Furnishs 50. teilzunehmen.

Kelly Osbourne (27) setzt Prioritäten und erteilte David Furnish (49) eine Absage.

Der TV-Star ('The Osbournes') ist mit Elton Johns Gatten befreundet, aber das hält die Britin nicht davon ab, lieber ihren eigenen Geburtstag zu feiern, statt eine Woche lang den 50. Ehrentag des Kanadiers in den USA zu begehen. Die Mode-Expertin fährt lieber nach London. "Ich war zu allen Festen eingeladen, aber ich muss mich jedes Jahr entscheiden, ob ich zu Davids Geburtstag gehe oder meinen eigenen feiere, denn der ist einen Tag später. Ich habe mich dieses Mal entschieden, nach Hause zu fahren und kann es kaum abwarten", plauderte Kelly Osbourne in der britischen Sendung 'Daybreak' aus. "Ich weiß, dass es selbstsüchtig ist und er sauer sein wird, aber ich möchte meine Freunde sehen. Und ich kann es kaum abwarten, leckere englische Sachen zu essen."

Die TV-Moderatorin scherzte außerdem, dass sie sich nicht wie eine Frau in den Zwanzigern fühlen würde, denn sie würde sich immer noch sehr kindisch benehmen: "Ich kann gar nicht glauben, dass ich 28 Jahre alt werde. Ich schaue auf mein Leben zurück und fühle mich wie 12 … und ich benehme mich immer noch wie eine Zwölfjährige", lachte Kelly Osbourne.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken