VG-Wort Pixel

Kelly Cutrone Die Leute mögen mein fieses Ich

Kelly Cutrone
© CoverMedia
Modejournalistin Kelly Cutrone ist in der Castingshow 'America's Next Top Model' unfreundlich, um den Fans zu gefallen. 

Kelly Cutrone (46) scheint den Fans besser zu gefallen, wenn sie fies ist - also gibt sie ihr Bestes.

Die Mode-Expertin tritt als Jurymitglied in der Castingshow 'America's Next Top Model' auf, die aus einer Reihe von Kandidatinnen den nächsten großen Star am Fashion-Himmel auswählt. Cutrone ist bekannt dafür, kein Blatt vor den Mund zu nehmen und bewies diese Eigenschaft nachdrücklich in Fernsehsendungen wie 'The Hills', 'The City' und 'Kell on Earth'.

Auch in ihrer neuen Show macht der TV-Star seinem Ruf alle Ehre: "Die Leute mögen es nicht, wenn ich nett bin", begründete Cutrone ihre Haltung im Interview mit der 'New York Post'. "Das kann man ganz leicht an der Reaktion des Publikums sehen. Wenn ich zu nett bin, finden das die Leute nicht gut."

Cutrone hat eine kleine Tochter, welche die Moderatorin der Show Tyra Banks (38) bei ihren regelmäßigen Besuchen am Set ins Herz schloss. Das Supermodel brachte der kleinen Ava sogar das Schwimmen bei und gab ihr ein paar frühzeitige Model-Tipps: "Sie zeigte Ava wie Models einen Stift halten. Ich finde das total süß, wenn man weiß, vor welchem Hintergrund sie das gelernt hat. Wenn nicht, mag das Ganze ein wenig schockierend sein", lachte die stolze Mama.

Kelly Cutrone stieß in der 18. Staffel zum 'Topmodel'-Team, nachdem Andre Leon Tales, J. Alexander, Jay Manuel und Nigel Barker die Show verließen.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken