Kelly Clarkson: Schlank, um zu beeindrucken

Chart-Idol Kelly Clarkson brauchte erst einen Lover, bevor sie ihre überschüssigen Pfunde verlor.

Kelly Clarkson (30) wollte schlank sein, um ihrem Liebsten zu gefallen.

"Ich habe einen Freund, richtig? Wenn du alleine nach Hause gehst, kümmerst du dich weniger um dein Aussehen, aber wenn du nach Hause gehst und versuchst jemanden zu beeindrucken, machst du dir Gedanken", beschrieb die Sängerin ('Stronger') im Interview mit 'Extra TV' den Motor hinter ihrer schlanken Figur. Die Künstlerin hat in den letzten Monaten knapp 15 Kilo verloren - ihr Freund Brandon Blackstock wird sich sicher darüber freuen.

Manuela Schwesig

Sie äußert sich persönlich zu ihrer Krankheit

Manuela Schwesig
In einer Video-Botschaft auf Instagram äußert sich Manuela Schwesig nun persönlich zu ihrer Brustkrebs-Erkrankung.
©Gala

Das Gespräch nutzte die Powerfrau auch, um von Mariah Carey (42, 'Touch My Body') zu schwärmen. Clarkson, selber Mentorin in der Talent-Show 'Duets', gewann 2002 'American Idol' und findet es einfach klasse, dass Carey bald als Jurorin in dieser Sendung sitzen wird. "Ich bin superstolz, dass Mariah dabei sein wird - weil ich einfach ihr größer Fan bin", schwärmte das Jungtalent.

Sie selbst würde nicht gerne über aufstrebende Stars richten wollen - bei 'Duets' singen die Promis mit den Nachwuchskünstlern, entscheiden letztendlich aber nicht, wer dabei bleibt und wer gehen muss. "Ich mag den Richter-Teil bei 'American Idol' nicht, ich glaube, ich könnte nicht ehrlich sein", sinnierte Kelly Clarkson, "ich würde manches im Fernsehen nicht sagen, um mich nicht unbeliebt zu machen!"

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche