Kelly Clarkson Rundum glücklich

Kelly Clarkson
© Splashnews.com
US-Musikerin Kelly Clarkson lässt sich vom Magerwahn nicht stressen - sie steht zu ihren Pfunden

In Rekordzeit die Schwangerschaftskilos wieder purzeln zu lassen - da macht sich die amerikanische Sängerin Kelly Clarkson, 32, überhaupt keinen Stress. Sie steht zu ihrem kurvigen Körper und verbringt lieber Zeit mit ihrem Kind, anstelle im Fitnessstudio auf dem Laufband zu schwitzen. Für ihre zusätzlichen Kilos wird sie in Hollywood allerdings belächelt und wird wegen ihrer Figur immer wieder zur Zielscheibe des Spottes, schließlich richten sich die meisten Promi-Übermamis immer noch streng an das gängige "Size Zero"-Schönheitsideal.

Sie will gar keine Bohnenstange sein

Diesem Druck unterliegt die hübsche Musikerin aber nicht und strotzt nur so vor Selbstbewusstsein. "Kelly liebt es, wie sie aussieht", betonte ein Insider gegenüber dem amerikanischen "OK!"-Magazin. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Brandon Blackstock, 38, genießt sie das Elternglück in vollen Zügen und schwebt auf Wolke sieben. Mit dem Talentmanager erzieht sie ihre Tochter River Rose, die im Juni vergangenen Jahres das Licht der Welt erblickte.

Immer locker bleiben

Schon kurz nach der Geburt der Kleinen war es der "American Idol"-Gewinnerin ein Anliegen, ihren Fans ein gutes Beispiel zu sein. Dazu gehörte auch, dass sie nicht wie eine Besessene Sport trieb. Lieber will sie die Babypfunde ganz langsam loswerden und hat bei sich zu Hause in Nashville auch Fitnessgeräte stehen, die sie nutzt. Illusionen macht sie sich aber trotzdem nicht - aus ihr werde niemals ein dürrer Kleiderständer. "Ich war noch nie wie Gisele Bündchen, also erwartet das bloß nicht von mir!", betonte Kelly Clarkson im Interview mit dem "Parade"-Magazin.

lsc Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken