Kellan Lutz Sehnsucht nach seinen 'Twilight'-Kollegen

Kellan Lutz
© CoverMedia
Schauspieler Kellan Lutz erinnerte sich an die lustigen Momente mit seinen 'Twilight'-Kollegen Robert Pattinson und Jackson Rathbone.

Kellan Lutz (27) ist traurig, dass die guten Zeiten am Set der Vampir-Saga 'Twilight' nun eine Ende haben.

Der Schauspieler ('Arena') und seine Kollegen Robert Pattinson (26, 'Bel Ami') und Jackson Rathbone (27, 'Girlfriend') sind im Laufe der Dreharbeiten zu den Vampir-Filmen dicke Kumpels geworden. Die Besetzung der erfolgreichen Saga ist zurzeit auf Tour, um die Werbetrommel für die letzte Folge 'Breaking Dawn - Bis(s) zum Morgengrauen - Teil 2' zu rühren. In einem Interview verriet Lutz, dass er bei der Vorstellung des bevorstehenden Endes der Serie traurig sei, da ihn so viele großartige Momente mit seinen 'Twilight'-Kollegen verbinden. "Sicher, ich habe eine starke Verbindung zu vielen der Typen vom Set", antwortete er auf die Frage des 'Look'-Magazins, ob er mit seinen Co-Stars in Kontakt bleiben werde. "Rob, Jackson und ich sind im gleichen Alter. Wir sind zusammen Amok gelaufen, haben Feueralarm ausgelöst, miteinander getrunken und Karaoke gesungen", lachte er.

Kellen Lutz, der die endgültige Fassung der letzten Folge bereits gesehen hat, versprach seinen Fans, dass sie sich bei der Erstausstrahlung in dieser Woche auf eine Überraschung gefasst machen können. "Ich hatte Tränen in den Augen bei dem Film, aber es waren Freudentränen. Sie haben etwas ganz besonderes im Abspann gemacht. Wartet, bis ihr es seht!", freute er sich.

Der Regisseur Bill Condon hat einen Bonustrack am Ende des Films eingefügt, in dem 150 Leute einen einstudierten Tanz zu dem Song 'Sweet Dreams' aufführen. Kellan Lutz' 'Twilight'-Kollegin Nicki Reed (24) verriet kürzlich, dass die Sequenz - die nicht zum Drehbuch gehört - "echt großartig" sei.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken