Kellan Lutz Liebt deutsches Schnitzel und Bier


Twilight-Star Kellan Lutz hat deutsche Familienwurzeln und ist schon deshalb schwer angetan von der heimische Küche. Nun möchte sich der Schauspieler auf Spurensuche machen nach seinen deutschen Vorfahren

Zwar hielt sich Schauspieler Kellan Lutz, 29, lediglich 16 Stunden in Deutschland auf zur Premiere seines neuen Filmes "The Expendables 3″, doch die Zeit nutzte der Frauenschwarm ausgiebig, um sich an der deutschen Küche zu erfreuen. Während seines Besuches in Köln schlemmte Lutz genüsslich Schnitzel und fand auch das Kölsch-Bier "einfach nur lecker," wie er im Interview mit Gala.de in Los Angeles verriet.

Für die Produktion seines Filmes "Tarzan" verbrachte Lutz im vergangenen Jahr mehrere Tage in München, schon damals verliebte er sich in die deutsche Esskultur: "Schnitzel, Braten, Klöße - das schmeckt einfach richtig lecker und ist so ganz anders als das, was man in Amerika so bekommt," sagt Lutz. Der Schauspieler, der als Vampir Emmett Cullen in den "Twilight"-Filmen bekannt wurde, verriet zudem, dass er selbst auch deutsche Familienwurzeln habe: "Der Name Lutz ist deutsch, beide Opas stammen aus Deutschland und auch eine meiner Omas. Ich bin eigentlich selbst ein halber Deutscher." Der Schauspieler plant, demnächst einmal einen längeren Aufenthalt in Deutschland, um sich auf die Spurensuche seiner Familienwurzeln zu machen. "Ich möchte gerne mehr darüber erfahren, woher meine Großeltern stammen und über die Kultur, in der sie aufgewachsen sind."

Die ausgiebige Deutschlandreise wird Kellan Lutz wohl noch eine Weile auf Eis legen müssen, denn der studierte Chemie-Experte ist momentan noch schwer beschäftigt. Aktuell bewirbt er den Action-Streifen "The Expendables 3″ mit Sylvester Stallone, 68, und hat nebenbei noch zwei weitere Filmprojekte am Start.

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken