Kellan Lutz: 'Twilight' veränderte mein Leben

Schauspieler Kellan Lutz weiß, dass sein Leben ganz anders verlaufen wäre, hätte er nicht bei der 'Twilight'-Saga mitgespielt.

Kellan Lutz (27) ist dankbar dafür, dass er bei der 'Twilight'-Saga mitspielen konnte, da sich dadurch "viele Türen" geöffnet haben.

Mit der Verfilmung der Vampir-Bestseller-Romane von Stephenie Meyer ist der amerikanische Schauspieler ('Arena') blitzschnell in den Hollywood-Olymp aufgestiegen. Für das Männer-Model, das jetzt auch als Modedesigner erfolgreich ist, waren die Filme ein Segen.

Typ-Veränderung bei Adel Tawil

Er verrät den Grund für seine blonden Haare

Adel Tawil
Adel Tawil veröffentlichte auf Instagram ein Foto, auf dem er sich mit wasserstoffblonden Haaren zeigt. Jetzt verrät er den Grund für diese krasse Typveränderung.
©RTL / Gala

"Ich werde die 'Twilight'-Reihe für den Rest meines Lebens in guter Erinnerung behalten", schwärmte er gegenüber 'Flicks and Bits'. "Diese Reise hat mein Leben wirklich sehr beeinflusst. Ich kann es kaum erwarten, meinen Enkelkindern eines Tages von dieser ganzen Erfahrung zu erzählen. Und nicht nur, weil ich mitgespielt habe: die vielen Türen, die sich geöffnet haben, all diese Erfahrungen, die ich machen durfte."

Ebenso begeistert von der Tatsache, Teil der 'Twilight'-Familie zu sein, zeigte sich auch Lutz' Co-Star Nikki Reed (24, 'Catch .44 - Der ganz große Coup'). "Ich denke darüber nach, dass ich sowohl als Schauspielerin als auch als Person gereift bin. Es gab auf dem Weg tonnenweise Herausforderungen, aber im Endeffekt sind so viele gute und wundervolle Dinge dabei herausgekommen. Und ich habe einige Freunde fürs Leben gefunden."

Kellan Lutz und Nikki Reed sind auch in dem letzten Film der Vampir-Saga 'Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht - Teil 2' mit von der Partie, der aktuell die Kinokassen klingeln lässt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche