Keith Urban: Trauerfeier ohne Nicole Kidman

Keith Urban hat Abschied von seinem Vater Robert Urban genommen, der kürzlich an Prostatakrebs starb. Urbans Ehefrau und die Töchter waren bei der Trauerfeier jedoch nicht dabei

Keith Urban

Nicole + Keith

Schicksalsschlag

Keith Urban, Nicole Kidman

3 Todesfälle in 15 Monaten

Das Schicksal meinte es in den letzten beiden Jahren nicht gut mit Nicole Kidman und Keith Urban. Im September verganenen Jahres starb plötzlich Vater Dr. Antony Kidman völlig überraschend in Singapur, wo er seine zweite Tochter Antonia besuchte. Bei der Beerdigung versammelte sich die ganze Familie, um Antony eine letzte Ehre zu erweisen; Keith war dabei einer der Sargträger.

Im darauffolgenden April erschütterte ein weiterer Todesfall die Familie. Angus Hawley, der Ex-Ehemann von Antonia, und der Vater ihrer Kinder, verstarb unerwartet. Nicole, Keith und die Kinder reisten umgehend nach Sydney, um Nicoles Schwester Halt zu geben.

Georgina Fleur

Sie stellt ihren Verlobten vor

Georgina Fleur
Georgina Fleur und Kubilay Özdemir sind bereits nach drei Tagen aus dem "Sommerhaus der Stars" wieder ausgezogen.
©Gala

Jahresrückblick

Die Abschiede 2015

Natalie Cole
Lemmy Kilmister
David Canary
Helmut Schmidt

43

Im Winter Dezember schließlich ein erneuter Schicksalsschlag. In der Nacht zum 5. Dezember erliegt Keiths Vater Robert Urban seinem Krebsleiden: "Sein langer Kampf gegen den Krebs ist jetzt beendet, und er ruht endlich in Frieden", hieß es in einem offiziellen Statement. Nun fand die Trauerfeier zu Ehren Roberts im australischen Queensland statt - ohne Nicole und ihre Töchter.

In Begleitung seines Bruders Shane und ihrer Mutter Marianne fuhr die Familie - auf Roberts Wunsch - in seinem geliebten grünen Lincoln Continental Oldtimer vor. Andere Gäste, berichtet "Women's Day", seien auf dem Motorrad zu der Zeremonie gekommen, um an Roberts große Leidenschaft für Fahrzeuge zu erinnern.

Doch wo war Nicole?

Wo sich Nicole Kidman und die Töchter Sunday Rose, 7, und Faith, 4, derzeit befinden, ist unklar. Laut dem "Daily Telegraph" sei die Trauer nach diesem traumatischen Jahr zu überwältigend gewesen, um auch noch "Poppy Bob's" Beerdigung zu gehen. Es wird vermutet, dass Kidman und die Mädchen in ihrem Anwesen in Nashville Schutz suchen.

Die Schauspielerin war zuletzt mit Dreharbeiten beschäftigt. Auf Facebook postete sie ein Foto vom Set zu "How To Talk To Girls At Parties".

Love you John Cameron Mitchell and such a crazy ride! Long live Bodecia! #rangerover #HowToTalkToGirlsAtParties

Gepostet von Nicole Kidman am Samstag, 12. Dezember 2015

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche