Keith Urban + Ellen DeGeneres Duftende Selbstironie

Humor ist die beste Waffe: Gemeinsam mit Moderatorin Ellen DeGeneres nahm Keith Urban den Werbespot für sein Parfüm aufs Korn und machte seiner Gastgeberin ein ungewöhnliches Kompliment

Wer sagt, Stars könnten nicht über sich selbst lachen, hat vermutlich noch nie die "Ellen DeGeneres Show" gesehen. Immer wieder gelingt es der überaus beliebten und preisgekrönten Moderatorin, ihre berühmten Gäste auf den Arm zu nehmen. Im Falle von Countrystar Keith Urban schloss dieser sich dem Klamauk gleich selber an.

Der Ehemann von Hollywood-Diva Nicole Kidman und die lesbische Talkerin drehten ein selbstironisches Remake des Werbespots, mit dem Keith Urban seinen ersten Duft "Phoenix" bewirbt.

Das Remake zeigt Urban in starrer Machopose, der eine Parfümflasche in die Kamera hält. Von einer ganz in weiß gekleideten DeGeneres mit langer, blonder Perücke wird er leidenschaftlich angefasst und abgeleckt. Der Blick des 43-Jährigen wird immer schockierter, doch die lüsterne Dame gibt nicht auf und versucht mit diversen Tricks, ihn aus seiner Konzentration zu reißen.

Der klischeehafte Spot wurde vom Studiopublikum mit viel Applaus und Gelächter belohnt. Die größte Anerkennung erhielt Ellen DeGeneres allerdings von Keith Urban selbst: Sie sei, so der Sänger, "die einzige Frau auf dem Planeten, mit der meine Ehefrau einverstanden ist". Ein großes Kompliment für die lesbische Talkmasterin, die seit dem 16. August 2008 mit der Schauspielerin Portia de Rossi verheiratet ist.

kst

gala.de

Mehr zum Thema

Gala entdecken