Keira Knightley: Umgeben von 'Chanel'-Schätzen

Schauspielerin Keira Knightley hatte am Set ihres neuesten Films 'Anna Karenina' unter Unmengen von teurem Schmuck und 'Chanel'-Outfits die Qual der Wahl.

Keira Knightley (27) konnte sich glücklich schätzen, am Set von 'Anna Karenina' aus einer reich bestückten Designer-Garderobe auswählen zu dürfen.

Jacqueline Durran, die Kostüm-Designerin am Set der neuesten Verfilmung des Tolstoy-Kultromans, verriet, dass die Schauspielerin ('Abbitte') anstelle von herkömmlichen Filmkostümen aus einer großzügigen Designer-Garderobe und jeder Menge Edelschmuck auswählen durfte.

Hailey + Justin Bieber

Das Hochzeitsdatum soll feststehen

27. Juli 2018  Verliebt schlendern die Turteltauben Hailey Baldwin und Justin Bieber Hand in Hand durch New York. 
Nach ihrer ersten Hochzeit wollen sich Hailey und Justin Bieber bei einer großen Zeremonie zum zweiten Mal das Ja-Wort geben.
©Gala

"Keira hat nie so etwas gesagt wie 'Dieses Kleid gefällt mir nicht'. Alles passte sehr gut zu unserer Arbeit", erklärte die Mode-Expertin gegenüber 'WWD'. "Sie startete jeden Tag am Set damit, dass sie aus einer unendlichen Auswahl von 'Chanel'-Stücken, die auf einem Tisch vor ihr ausgebreitet waren, ihre Lieblinge herauspickte. In meiner ganzen Karriere als Kostüm-Designerin beim Film habe ich noch nie so eine großartige Auswahl an Diamanten und Perlen gesehen. Allerdings muss ich sagen, war es sehr hilfreich für Keira, diesen ganzen teuren Schmuck zur Auswahl zu haben, denn genauso wäre es auch bei Anna gewesen. Wir haben damit diese Aura, die Anna Karenina umgibt, nachkreiert."

Die Kostümbildnerin verriet weiterhin, dass 'Chanel'-Diamanten im Wert von rund 1,6 Millionen Euro sowie ein von 'Balenciaga' inspiriertes Vintage-Kleid ans Set von 'Anna Karenina' geliefert wurden. Außerdem seien dem langen und teuren Dreh des Films, in dem Mode eines der Hauptthemen war, gründliche Diskussionen vorausgegangen - um jedes Detail wie in der berühmten Romanvorlage originalgetreu wiederzugeben.

"Als wir darüber diskutierten, welche Farbe der Kimono haben sollte, den Keira trug, saßen wir mit fünf Leitern von ganz verschiedenen Ressorts zusammen. Es ist gut, Fragen auf diese Art und Weise zu klären, denn es zeigt, dass jede einzelne Ästhetik für den endgültigen Film wichtig ist."

Keira Knightley wird es sicher gefreut haben, lauter schicke Designer-Kleider tragen zu dürfen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche