VG-Wort Pixel

Keira Knightley Kein Date zum Abschlussball!


Kaum zu glauben: Keira Knightley war in der Schule alles andere als beliebt. Zum Abschlussball musste sie ihre beste Freundin mitnehmen

Keira Knightley gehört ohne Zweifel zu den begehrtesten Frauen Hollywoods. Das war allerdings nicht immer so. An ihre Schulzeit hat die Schauspielerin alles andere als schöne Erinnerungen. "Ich habe die Highschool gehasst. Ich war nie eins der beliebten Mädchen, und ich hatte kein einziges Date als Teenager", erzählte die 29-Jährige im Interview mit "Vulture".

Auch am Abend ihres Abschlussballs war die Britin ohne männliche Begleitung. "Ich ging mit meiner besten Freundin hin, weil keine von uns beiden dorthin eingeladen wurde. Wir waren dann die Verabredung der jeweils anderen", so Keira weiter. Glücklicherweise nahmen die beiden die Veranstaltung nicht wirklich ernst – im Gegensatz zu ihren Mitschülern. "Ich drehte gerade 'Kick it like Beckham' und kam eine Stunde zu spät. Meine Freundin kam von einem Fotoshooting, wir trugen beide zerrissene Hosen und Crop-Tops. Die anderen waren total empört. Es war eigentlich ganz lustig."

Die beiden Frauen sind heute noch eng befreundet. Und auch einen passenden Mann hat Keira Knightley mittlerweile gefunden: Mit dem Musiker James Righton, 31, ist sie seit einem Jahr glücklich verheiratet.

Gala Los Angeles

Mehr zum Thema


Gala entdecken