Keira Knightley: Hochzeitskleid im Kopf

Schauspielerin Keira Knightley holte sich bei den Kostümen zu ihrem neuen Film 'Anna Karenina' Inspiration für ihr Hochzeitskleid.

Keira Knightley

(27) scherzte, dass sie dank 'Anna Karenina' nun wüsste, was sie zu ihrer Hochzeit tragen will.

Die Schauspielerin ('Fluch der Karibik') ist mit dem Musiker verlobt. Es steht zwar noch kein Datum für die Hochzeit fest, aber die Britin hat bei ihrem neuen Film schon viele Anregungen in Sachen Brautkleid bekommen, denn hier ist sie in einigen umwerfenden Kreationen zu sehen. "Korsett, Diamanten, ein langes weißes Kleid, perfekt!", lachte Keira Knightley in der britischen Show 'Daybreak'.

Die Darstellerin arbeitete bei dem Drama mit der Kostümbildnerin Jacqueline Duran zusammen, denn ihre Filmfigur wird auch durch ihre Outfits bestimmt. "Die Kleider sind so wunderschön. Die wunderbare Kostümbildnerin Jacqueline Duran, mit der ich vorher schon zweimal zusammengearbeitet habe, bei 'Stolz und Vorurteil' und 'Abbitte', entwarf sie. Sie ist eine tolle Frau und so unglaublich. Ich hatte so ein Glück, in diesen glamourösen Kostümen zu stecken."

Die Leinwandschönheit sah zwar sehr elegant aus, aber bei einer Szene hatte sie trotzdem zu kämpfen: Sie musste einen Walzer mit ihrem Co-Star (22, 'Kick-Ass') tanzen und das war eine große Herausforderung. "Ich habe entdeckt, dass ich keine gute Tänzerin bin", lachte die Schönheit.

(39, 'Hautnah'), der ebenfalls in 'Anna Karenina' zu sehen ist und mit Knightley zusammen das Interview gab, wollte dies aber nicht so stehen lassen: "Ach komm, du sahst so elegant und unglaublich stylish aus."

Seine Kollegin konterte: "Nun, wir haben einen Monat daran gearbeitet, deshalb bin ich sehr froh! Ich weiß aber, dass Aaron ein großartiger Tänzer ist und uns alle in die Tasche steckt, was ich schon ziemlich ärgerlich fand."

'Anna Karenina' mit Keira Knightley, Jude Law und Aaron Taylor-Johnson soll im Dezember ins Kino kommen.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche