Keira Knightley: Hochzeit in Frankreich

Schauspielerin Keira Knightley und Musiker James Righton haben bei Traumwetter in einer kleinen Zeremonie in Frankreich geheiratet. Der Hingucker: Keiras Kleid - das sie brautuntypisch nicht zum ersten Mal trug

Keira Knightley, James Righton

Keira Knightley, 28, und James Righton, 29, haben sich das Ja-Wort gegeben.

Die Schauspielerin ("Anna Karenina") heiratete den Indie-Rocker im Rathaus der französischen Gemeinde Mazan, knapp 20 Kilometer von Marseilles entfernt. Wie es heißt, waren bei der Trauung kurz vor 12 Uhr am Samstag Mittag (4. Mai) elf Gäste anwesend und die Zeremonie soll ungefähr eine halbe Stunde gedauert haben. "Es war kein langer Gottesdienst", verriet ein Augenzeuge dem US-Magazin "People". "Keira sah wunderschön aus. Sie trug ein sehr hübsches, sehr elegantes Kleid." Als die beiden Stars ihre Ehegelübde austauschten, soll die Schauspielerin geweint haben. Nach der Trauung wurde sie gesichtet, wie sie mit ihrem frisch Angetrauten aus dem Rathaus kam, und die beiden wurden mit einem Kleinwagen zur anschließenden Hochzeitsfeier gefahren. Knightley und ihr frisch Angetrauter trugen beide Sonnenbrillen. Ihre brünetten Locken, die die Leinwandschönheit lose trug, zierte ein Haarschmuck mit Gänseblümchen.

Adele

Wie geht es ihr nach der Trennung?

Adele
Sängerin Adele ist nicht nur beruflich erfolgsverwöhnt, wie die Bilder im Video zeigen scheint es ihr auch privat super zu gehen.
©Gala

Nach der Trauung gratulieren Familie und Freunde dem glücklichen Paar.

"Es war eine sehr bewegende Zermonie", berichtete ein Insider der britischen Website "MailOnline". "Keira sah von der ganzen Sache extrem bewegt aus - natürlich gab es Freudentränen. Es war ein sonniger Tag, ohne eine einzige Wolke am Himmel. Es waren Jubelrufe zu hören, 'Gut gemacht, Keira', als sie herauskam, aber es waren so wenige Leute anwesend, daher machten sie nicht viel Lärm. Es war so amüsant zu sehen, wie sie in einem ramponierten alten Renault Clio wegchauffiert wurden - er sah auf jeden Fall aus, als hätte er schon bessere Zeiten gesehen."

Die Braut hatte als Brautkleid eine einfache knielange trägerlose Robe mit einem Tüllrock ausgewählt, die sie mit flachen Schuhen und einem kurzen Chanel-Jackett kombinierte. Es soll sich um ein Rodarte-Kleid im Ballerina-Stil handeln, das Knightley bereits im Jahr 2008 bei einer Party im Umfeld der britischen Filmpreise BAFTA getragen hatte. Sie strafte damit Vorabberichte Lügen, die von einem Brautkleid, das Chanel-Chefdenker Karl Lagerfeld persönlich designen sollte, sprachen.

Die Hochzeitsgesellschaft machte sich anschließend zu einem nahegelegenen, 1,45 Millionen Euro teuren Landgut auf, in dem die Heirat gefeiert wurde. Für die Party wurde eine Markise errichtet und es soll einen Auftritt der Band des Bräutigams, The Klaxons, gegeben haben. Schließlich waren die Bandmitglieder alle Hochzeitsgäste. Um die 50 Gäste sollen für die Feierlichkeiten zusammengekommen sein, darunter auch Lagerfeld und die Schauspielerin Sienna Miller (31, "Alfie"). "Es ist ein wunderschöner Ort für die Hochzeit. Sie sind sehr, sehr glücklich. Es ist einfach die perfekte Jahreszeit dafür.", schwärmte einer der Gäste gegenüber 'MailOnline'. Die Party soll bis in die Morgenstunden gegangen sein und Keira Knightley und ihre Liebsten tanzten angeblich zu Liedern aus den 80ern und 90ern.

Keira Knightley und James Righton verlobten sich im Mai vergangenen Jahres.

Keira Knightley

Die Recycling-Braut

Keira Knightley
Themen

Erfahren Sie mehr: