Kaya Yanar: Religion ist ein Minenfeld

Comedian Kaya Yanar hat erklärt, warum er aufgehört hat, Witze über das Thema Religion zu machen.

Kaya Yanar (39) hat sich entschieden, die Religionen dieser Welt aus seinem Comedy-Programm zu verbannen.

2001 zeigte der Comedian ('Was guckst du?!') eine Persiflage des Madonna-Videos 'American Pie'. Darin schwenkte er statt einer US-Flagge eine türkische und ließ eine Frau mit Ganzkörperschleier auftreten. Im Gespräch mit 'Planet Interview' gestand der Star, dass es danach "Drohungen" gegeben habe. Das brachte ihn zum Umdenken: "Vielen Menschen ist Religion heilig. Seitdem denke ich mir: Nimm Rücksicht", betonte der Sohn türkisch-arabischer Einwanderer im Interview. "Das bedeutet auch, die Religionen gleichberechtigt zu behandeln und nicht Witze über das Christentum zu machen, nur, weil die toleranter sind. Man weiß nie, ob man nicht einen falschen Spruch macht und damit Menschen verletzt. Also lasse ich's."

"Love Island"

Pietro Lombardi schickt eine Video-Botschaft an Melissa

Pietro Lombardi
Pietro Lombardi überrascht "Love Island"-Kandidatin Melissa mit dieser süßen Video-Botschaft.
©Gala

Als eine Art Selbst-Zensierung will der Frankfurter sein Nein zu Religionswitzen allerdings nicht sehen. Er betonte: "Ich habe mich nicht zensiert, ich suche nur nicht in diesem Feld. Mir schwirren genug schwachsinnige Ideen im Kopf rum. Man kann auf Kultur, Tradition, Sprache und Aussehen eingehen. Ich vermisse die Religion als Thema gar nicht."

Privat allerdings setzt sich der Berufsblödler viel mit Glauben auseinander. "Ich beschäftige mich viel mit verschiedenen Religionen wie dem Hinduismus, oder auch mit Atheismus. Natürlich beobachte ich die weltweite Entwicklung, ich habe auch gerade Richard Dawkins' 'Der Gotteswahn' gelesen. Es ist bemerkenswert, wie sehr sich die Menschheit in den letzten tausend Jahren medizinisch und technisch entwickelt hat, nur was Religion betrifft, hat sich in den Köpfen nichts verändert", sinnierte der ehemalige Philosophie-Student Kaya Yanar.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche