VG-Wort Pixel

Katy Perry Aus Rache datet sie IHN

Katy Perry
© Reuters
Totaler Dating-Zirkus: Weil Selena Gomez letztes Jahr mit Katy Perrys damaligen Freund Orlando Bloom gefeiert hat, datet Perry jetzt Selenas Ex The Weeknd

Rache ist süß - und die von Katy Perry ganz besonders. Im Mai 2016 wurde Selena Gomez mit Katys Ex-Freund Orlando Bloom, 40, in einem Club in Las Vegas gesichtet, während die 33-Jährige noch mit ihm zusammen war. Et voilà- 18 Monate später folgt angeblich Katys Rachezug. 

Katy Perry datet The Weeknd

Laut Berichten von "The Sun", genossen Katy und The Weeknd, 27, letzte Woche ein gemeinsames Dinner. Die Zwei gingen danach zwar getrennte Wege, doch sollen sie sich sehr gut verstanden haben. Aber war das alles nur eiskalte, geplante Rache?

Selena Gomez vergnügte sich mit Orlando Bloom

Perry sei damals geschockt gewesen, als sie davon erfahren habe, dass Orlando und Selena zusammen in Las Vegas gefeiert haben. "Sie konnte es nicht leiden, dass alle dachten, Orlando hätte sie mit Selena betrogen - obwohl beide sagten, dass sie nur Freunde sind, war es sehr unangenehm für sie", heißt es nach Angaben der Quelle.

Dass sich Katy nun mit dem Rapper trifft, ist grundsätzlich nicht falsch, denn Selena soll über Abel Tesfaye, so sein gebürtiger Name, hinweg und längst wieder glücklich mit ihrer On-Off Liebe Justin Bieber, 23 sein. Dennoch wird es die 25-Jährige sicherlich ein wenig schmerzen, wenn sie von dem Treffen Wind bekommt. 

Katy Perrys langjähriger Beef mit Taylor Swift

Nicht nur mit Selena Gomez hat die Sängerin ein angespanntes Verhältnis, sondern auch mit Taylor Swift, 27, ist Katy zerstritten. Grund für den Streit: Drei von Taylors Background-Tänzern, die mit Swift auf Tour waren, haben sich ein Jahr vorher für Perrys Tour eingetragen. Als Perry die Tänzer dann für ihre Tour haben wollte, wurden die Tänzer von Taylor gefeuert.

Der Streit endete, wie es von zwei Pop-Sternchen nicht anders zu erwarten wäre, in einem fiesen Song-Battle: Swift veröffentlichte 2014 das Lied "Bad Blood", woraufhin Katy drei Jahre später mit "Swish Swish" konterte. Nach einer Versöhnung sieht es noch lange nicht aus - im November schoss Taylor mit "Look What You Made Me Do" zurück - in dem Musikvideo verkleidet sie sich als Katy Perry-Klon. 

Unsere Videoempfehlung dazu:

Alice Beller Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken