Katy Perry Schweigen gebrochen


Via Twitter meldete sich Katy Perry erstmals nach der Trennung von Russell Brand selbst zu Wort. Dabei machte sie vor allem ihrem Ärger Luft

Nachdem Ende Dezember bekannt wurde, dass Katy Perry und Russell Brand sich scheiden lassen, gab es zahlreiche Spekulationen über die Gründe für die Trennung. Verschiedenen Medienberichten zufolge sollen es vor allem die unterschiedlichen Lebenskonzepte der beiden gewesen sein, die für ständigen Ärger zwischen ihnen gesorgt hatten. Denn während Perry gerne wilde Partys feiert, zieht sich der ehemalige Heroin-Junkie Brand lieber zurück, so die Therie.

Doch nicht nur die Medien beschäftigten sich ausgiebig mit der gescheiterten Beziehung - auch Katy Perrys Familie mischte sich kräftig ein. "Ich bin mir sicher, dass derzeit im Internet so oft über Katy gesprochen wird, damit ihr heute Abend in die Kirche geht", so beispielsweise Katys streng gläubige Mutter Mary Hudson laut der britischen Zeitung "The Sun".

Nun hat Katy Perry erstmals selbst etwas zu der Trennung gesagt und sich via Twitter Luft gemacht: "Im Hinblick auf den ganzen Klatsch will ich klarstellen, dass KEINER für mich spricht. Kein Blog, Magazin, 'enge Freunde' oder meine Familie", schrieb sie.

Doch auch ein paar nette Worte hatte sie übrig: "Ich bin so dankbar für die Liebe und Unterstützung, die ich von all den Menschen auf der ganzen Welt erhalten habe. Ihr habt mein Herz wieder happy gemacht", hieß es.

Demnächst hat Katy Perry wohl noch mehr Grund zur Freude: Wie die Zeitung "Daily Mirror" meldet, will sie schon bald mit ihrer Busenfreundin Rihanna in den Urlaub fahren. Dort hat sie dann sicher auch genug Zeit, um sich vom Stress der letzten Wochen zu erholen.

aze

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken