VG-Wort Pixel

Katy Perry Sie plant einen Dokumentarfilm über ihr Leben

Katy Perry + Orlando Bloom
Katy Perry + Orlando Bloom
© Getty Images
Katy Perry will einen Dokumentarfilm herausbringen. Darin will sie ihre Fans sowohl hinter die Kulissen ihrer Konzerte mitnehmen, als auch an ihrem Privatleben mit Orlando Bloom teilhaben lassen.

Katy Perry, 35, will einen Dokumentarfilm über ihr Leben produzieren. Die Sängerin hegt diesen Plan bereits seit einigen Jahren. Nun scheint es nicht mehr lange zu dauern, bis ihre Fans einen genaueren Blick bekommen, wie sie im Interview mit "Daily Star" verrät. Dabei will Katy Perry alle Bereiche und Kapitel ihres Lebens offenbaren. Auch ihre Beziehung zu Hollywoodstar Orlando Bloom, 43, soll Teil des Films werden. Ebenso wie die Geburt ihrer Tochter Daisy.

Katy Perry will auch ihr Privatleben dokumentieren

Katy Perrys erste Doku mit dem Titel "Part of Me" erschien im Jahr 2012. Damals ging es um die Karriere der heute 35-Jährigen. Jetzt wünscht sich die "Roar"-Sängerin jedoch eine intimere Darstellung ihres Lebens. Seit der Veröffentlichung ihres Albums "Witness" im Jahr 2017 zeichnet Katy Perry so gut wie alles auf, um daraus einen Film schneiden zu können. "Am Anfang gab es den Gedanken, etwas direkt zu veröffentlichen, aber mit der Zeit wurde die Geschichte immer spannender", so die Verlobte von Orlando Bloom. 

Katy Perry will von der Geburt ihrer Tochter Daisy berichten

Am 27. August verkündeten Bloom und Perry die Geburt ihres ersten gemeinsamen Kindes. Auch dieses neue Kapitel in ihrem Leben soll in der Doku aufgegriffen werden. Inspiriert wurde Katy Perry von Kollegin Taylor Swift, 30, deren Doku auf Netflix "Miss Americana" publik wurde. "Was mich wirklich beeindruckt hat, war Taylors Dokumentation. Die ganze Zeit über hat sie eine große Menge an Filmmaterial dokumentiert, und das nicht über eine Tournee oder einen Plattenzyklus hinweg", so Perry über ihre Kollegin. 

Wann genau der Film erscheinen soll und welche Aspekte ihres Lebens noch darin Platz finden werden, ist bisher nicht bekannt.

Verwendete Quellen: Daily Star

jna Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken