VG-Wort Pixel

Katie Price Sie ist sauer über "falsches Video" ihres Noch-Ehemanns

Katie Price
© Getty Images
Die Trennungsnachricht von Katie Price und Ehemann Kieran Hayler ist erst wenige Stunden alt, da geht der öffentliche Rosenkrieg schon in die erste Runde

"Meine Geschichte ist wahr, es ist VORBEI" - deutliche Worte von Katie Price. Erst vor wenigen Stunden war bekannt geworden, dass sich das britische Model von ihrem Noch-Ehemann Kieran Hayler trennt. Der Grund: Er soll sie betrogen haben - schon wieder. Und schon wieder ist eine Nanny Schuld am Ehe-Aus. 

Scheidung wegen der Nanny

Die 39-Jährige hatte der britischen Zeitung "The Sun" erzählt, wie sie vom Seitensprung ihres Mannes erfuhr: Sie habe kompromittierende Emails ihres Mannes entdeckt und ihn dann damit konfrontiert.

 Er habe ihr dann gestanden, dass er bereits seit beinahe einem Jahr eine Affäre mit den Kindermädchen habe. "Kieran gestand mir, dass sie Sex im ganzen Haus gehabt hatten, nur nicht in unserem Schlafzimmer", so der Reality-Star. "Aber sie trieben es sogar im Badezimmer der Kinder", erzählte sie weiter. 

Verwirrung um Video in trauter Zweisamkeit

Verwirrung entstand dann, als ihr Noch-Ehemann am Samstag Abend (26. August) ein Video postete, das scheinbar ihn und Katie Price dabei zeigte, wie sie gemeinsam den Boxkampf zwischen Floyd Mayweather und Connor McGregor schauten. "Boxen mit Frauchen" schrieb er dazu. Man sieht eine Frauenhand mit lackierten Fingernägeln, die ein Weinglas hält und hört scheinbar die Stimme von Katie Price, wie sie Mayweather anfeuert. Mittlerweile ist das Video vom Instagram-Account des 30-Jährigen wieder verschwunden. 

 Katie Price reagierte auf Twitter: Mein Herz ist gebrochen. Kierans Story ist falsch, um es so aussehen zu lassen, als meinte ich es nicht ernst. Meine Story ist wahr. Es ist VORBEI!" schrieb sie außer sich auf Twitter. 

Im Interview hatte Katie betont, dass sie um der Kinder willen eine freundschaftliche Trennung wolle. Katie Price und Kieran Hayler waren vier Jahre verheiratet und haben zwei gemeinsame Kinder. Laut Price wohnen die beiden noch zusammen, Hayler schlafe aber in einem anderen Raum und werde schrittweise ausziehen. 

jlö Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken