VG-Wort Pixel

Katie Price Sie zeigt das neue Haus von Sohn Harvey

Harvey Price und seine Mutter Katie Price
Harvey Price und seine Mutter Katie Price
© Getty Images
Auf ihrem YouTube-Kanal gewährt Katie Price einen Blick in die vier Wände ihres ältesten Sohnes Harvey. Der 18-Jährige ist bei der Room-Tour dabei.

"Wir stehen hier vor dem Haus von Mister Harvey Price", eröffnet Katie begeistert die Besichtigung. Dann öffnet sich die Tür und der Hausherr lädt seine Mutter und die Kamera zu sich ein. Als erstes sieht der Zuschauer den Eingangsbereich. Der Flur ist in hellen Farben gehalten: weiße Bodenfließen, weiße Wand, grauer Teppich. Ein silberner Tisch mit Vasen und anderen Dekorationen könnte darauf hindeuten, dass Mama Katie bei der Inneneinrichtung geholfen hat.

Das Haus, das gegenüber des Hauses von Katie liegt, hat über zwei Stockwerke verteilt drei Zimmer, zwei Badezimmer und eine Küche. Noch ist alles etwas unordentlich, Kisten müssen ausgeräumt und Sachen verräumt werden. Zufrieden ist Harvey jetzt schon: "Liebst du es hier?" fragt Katie ihren Sohn. "Natürlich!" antwortet er.  

Katie Price unterstützt Harvey

Seine erste eigene Wohnung soll dem 18-Jährigen dabei helfen, unabhängig zu werden und sich auf sein Leben in einem College-Wohnheim vorzubereiten. "Ich möchte Harvey wirklich nicht verärgern. Man muss den Übergang langsam gestalten; ich möchte, dass es ihm Spaß macht", sagt Katie Price in der TV-Show "Loose Women". Da Harvey ein junger Mann mit besonderen Bedürfnissen ist – er kam autistisch, sehbehindert und mit dem Prader-Willi-Syndrom zur Welt – hat der Reality-TV-Star besondere Vorkehrungen getroffen.

"Jetzt ist er im gegenüberliegenden Haus, offensichtlich nicht allein, und ich habe überall Kameras", erklärt Katie. Sie hat außerdem ein eigenes Schlafzimmer in dem Haus ihres Sohnes. Hingucker und typisch Katie: ein mit Glitzersteinen besetzter Schminktisch. Auch Pflegepersonal steht bereit, um sich um das Wohl Harveys zu kümmern.

Harvey geht es gut in seinem neuen Haus

Ihr Sohn sei in seinen eigenen vier Wänden viel ruhiger geworden und habe an Gewicht verloren, berichtet Katie. Denn: Hier kann sie besser kontrollieren, zu welchen Lebensmitteln Harvey Zugang hat. So könne er nachts nicht mehr aufstehen und sich an Snacks bedienen, denn "da gibt es einfach keine Snacks für ihn". In dem YouTube-Clip zeigt Katie den Beweis: einen relativ leeren Kühlschrank. Eine Erleichterung, denn in den letzten Jahren hatte Harveys hohes Gewicht (bis zu 185 Kilo) die Fünffach-Mutter besorgt. "Er muss abnehmen, sonst muss er sterben", sagte sie im Dezember 2020 zu "The Sun".

Verwendete Quelle: youtube.com, thesun.co.uk

jre Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken