VG-Wort Pixel

Katie Price Sie entgeht einer Gefängnisstrafe

Katie Price hat eine Bewährungsstrafe auferlegt bekommen.
Katie Price hat eine Bewährungsstrafe auferlegt bekommen.
© 2013 Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com
Katie Price stand an diesem Mittwoch nach einem Autounfall unter Drogeneinfluss vor Gericht. Sie wurde zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

Katie Price (43) wurde an diesem Mittwoch (15. Dezember) vor einem Gericht in Crawley, West Sussex, zu einer 16-wöchigen Bewährungsstrafe, 100 Stunden Sozialdienst und 20 Therapiesitzungen verurteilt. Das berichtet unter anderem "The Sun". Zudem wurde das Fahrverbot des Models um zwei Jahre verlängert.

Die Britin war am 28. September unter Einfluss von Kokain und Alkohol und ohne Fahrerlaubnis mit ihrem Auto von der Straße abgekommen. Sie zog sich bei dem Unfall keine ernsthaften Verletzungen zu, andere Personen waren nicht beteiligt. "Ich habe Drogen genommen, ich hätte nicht fahren dürfen, ich gebe alles zu", hatte sie bei der Polizei nach dem Unfall angegeben.

In einer früheren Gerichtsanhörung war Price mit einer Gefängnisstrafe gedroht worden. "Als Sie sich in dieser Nacht entschieden haben, sich hinter das Steuer zu setzen, haben Sie nicht an andere gedacht, Sie hätten jemanden töten können", sagte die Richterin laut "The Sun" bei der Urteilsverkündung. Das Model könne sich glücklich schätzen, Weihnachten nicht im Gefängnis verbringen zu müssen.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken