VG-Wort Pixel

Katie Price Von der Polizei festgenommen, weil sie die Neue ihres Ex-Mannes kontaktierte

Katie Price
© imago images
Und wieder einmal wurde Katie Price von der Polizei abgeführt. Die fünffache Mutter verstieß offenbar gegen eine einstweilige Verfügung, indem sie der neuen Partnerin ihres Ex-Mannes eine beleidigende Textnachricht schrieb.

Es ist nicht das erste Mal, dass Katie Price, 43, Ärger mit der Polizei hat.

Katie Price: Autounfall unter Drogen- und Alkoholeinfluss

Erst im vergangenen September verursachte das ehemalige Boxenluder unter Drogen- und Alkoholeinfluss und ohne gültigen Führerschein einen Autounfall. Nur knapp entging Katie einer Gefängnisstrafe, wurde stattdessen zu einer 16-wöchigen Bewährungsstrafe, 100 Stunden Sozialdienst und 20 Therapiesitzungen verurteilt.

Jetzt wurde Katie Price erneut von der Polizei festgenommen – dieses Mal wegen des mutmaßlichen Verstoßes gegen eine einstweilige Verfügung.

Erneute Festnahme wegen Verstoß gegen einstweilige Verfügung

"Um 17:45 Uhr am Freitag (21. Januar) reagierte die Polizei auf eine Meldung, dass eine verdächtige Person gegen ihre einstweilige Verfügung verstoßen hatte. Beamte haben eine Frau in den Vierzigern festgenommen, die im Rahmen von Ermittlungen freigelassen wurde, während die Ermittlungen fortgesetzt werden", teilte eine Polizeisprecherin laut "Daily Mail" mit.

Bei dem Verstoß handelt es sich um eine Verfügung aus dem Jahr 2019, die Katie untersagt, jeglichen Kontakt zu der neuen Partnerin ihres Ex-Mannes Kieran Hayler, Michelle Penticost, aufzunehmen. Die fünfjährige Verfügung wurde erlassen, weil Katie Michelle Penticost zuvor auf einem Schulspielplatz wüst beschimpft hatte. Als Katie ihr nun eine Textnachricht mit ebenfalls beleidigendem Inhalt geschickt haben soll, rief das Paar die Polizei, die sogleich bei Katie anrückte und sie mitnahm.

Katie Price und Kieran Hayler heirateten im Jahr 2013, die beiden haben zwei gemeinsame Kinder. Nicht mal eineinhalb Jahre nach der Hochzeit trennte sich Katie von dem ehemaligen Stripper, weil er sie mit der Nanny betrog.

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk, news.sky.com, thesun.co.uk

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken