Katie Melua Keine große Romantikerin

Katie Melua
© CoverMedia
Sängerin Katie Melua sieht sich als "totale Realistin", wird aber doch heiraten.

Keine Romantikerin: Katie Melua (27) singt zwar von der Liebe, aber normalerweise sieht sie Herzensangelegenheiten von der realistischen Seite.

Die Sängerin ('Nine Million Bicycles') musste sich erst von ihrem Verlobten, den ehemaligen Superbiker James Toseland (31) überzeugen lassen, dass es so etwas wie wahre Liebe gibt, wie die Schöne im Interview mit 'Bild.de' gestand: "Meine Songs sind zwar megaromantisch, ich bin aber eigentlich eine totale Realistin! Ich glaubte bislang auch nicht ans Heiraten oder ewiges Eheglück. Aber James ist einfach der Richtige!"

Katie Melua möchte ihren Liebsten deshalb noch dieses Jahr heiraten. Die Dinge gestalten sich wieder viel besser für die Musikerin, die vor zwei Jahren einen Burnout hatte und sich komplett aus der Branche herauszog. Die Schöne zog ihre Lehren daraus und nimmt mehr Rücksicht auf sich: "Heute gehe ich die Dinge langsamer an! Mein Kalender ist bei Weitem nicht mehr so voll wie in den Jahren davor. Ich mache mir einfach nicht mehr so viel Druck - und lasse ihn auch nicht von außen zu."

Die in Georgien geborene Britin plauderte auch über ihre Liebe zu klassischer Musik: "Es ist lustig: Das erste Musikstück, an das ich mich erinnere, ist die Mondscheinsonate von Beethoven. Meine Mutter spielte sie auf dem Klavier, ich war sechs und gleich total angefixt! Ja, ich glaube, wegen eures Beethovens bin ich Musikerin geworden", offenbarte Katie Melua ihre Quelle der Inspiration.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken