VG-Wort Pixel

Katie Holmes "Ich fühle mich wie ein Teenager"


Drei Jahre nach der Trennung verriet Katie Holmes in einem Interview, wie sie die Zeit nach Tom Cruise überstanden hat und warum sie sich mit 37 Jahren noch nicht als Frau fühlt

Mehr als drei Jahre ist Katie Holmes mittlerweile von Tom Cruise getrennt und ihr Liebesleben ist nach wie vor ein Tabuthema. In einem Interview mit dem US-Lifestyle-Magazin "More" wiegelte sie die Frage danach ab. "Das ist etwas, was ich nicht beantworte."

Seit zwei Jahren halten sich jedoch Gerüchte um eine Liaison mit ihrem Schauspielkollegen Jamie Foxx hartnäckig. Das Paar soll sich sogar kürzlich verlobt haben.

Neustart in New York

Wie sie nach der Scheidung einen Neustart mit Tochter Suri, neun, in New York geschafft hat, verrät die 37-Jährige allerdings. "Du musst immer weitermachen, in jedem Teil deines Lebens. Konzentriere dich auf das Positive, bleibe kreativ, mache Dinge, die dich interessieren", so die ehemalige "Dawson's Creek"-Darstellerin. "Mache Arbeit, die dich erfüllt. Fordere dich heraus."

Sie selbst hat sich mit ihrem Regiedebüt "All We Had", das noch in diesem Jahr in die Kinos kommen soll, herausgefordert. Weitere Karrierepläne hat sie allerdings offenbar noch nicht.

"Manchmal koche ich"

"Ich habe keinen Fünf- oder Zehn-Jahresplan. Ich fühle mich immer noch wie ein Teenager bei vielen Dingen. Ich mache immer noch viele Sachen wie damals. Ich male, ich koloriere. Manchmal koche ich", sagte Katie Holmes weiter. "Ich fühle mich immer noch wie ein Mädchen. Ich fühle mich noch nicht ganz wie eine Frau, vielleicht weil ich die Jüngste in meiner Familie bin."

So werde sie wahrscheinlich 90 Jahre alt sein und weiterhin sagen: "Immer noch keine Frau!"

Vielleicht fasst Katie Holmes aber bis dahin den Mut, ihre Beziehung zu Jamie Foxx öffentlich zu machen.

iwe Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken