Katherine Jackson: Sorgerechtsstreit bei den Jacksons beigelegt

Michael-Jackson-Mutter Katherine Jackson hat sich vor dem Familiengericht durchgesetzt und kümmert sich jetzt zusammen mit TJ Jackson um die drei Kinder des King of Pop.

Katherine Jackson (82) wurde heute bis auf weiteres erneut das Sorgerecht für ihre Enkel Paris, Prince und Blanket zusprochen.

Die Mutter von Michael Jackson (†50, 'Thriller') erschien am Donnerstag zur Verhandlung vor dem Familiengericht, wo Richter Mitchell Beckloff die entsprechenden Dokumente nach einer kurzen Anhörung unterzeichnete. Die Matriarchin teilt sich die Aufgabe jetzt mit Michael Jacksons Neffen TJ (34): "Es ist ganz eindeutig, dass die Kinder Mrs. Jackson lieben und dass sie bei ihr sehr gut aufgehoben sind. Sie lieben auch TJ Jackson (vorübergehende Aufsichtsperson), und Mrs. Jackson kümmert sich ganz wunderbar um die Kinder", stellte der Richter fest.

Fitness-Influencerin Pamela Reif

"Natürlich ist man kritisch mit sich selber"

Pamela Reif
Pamela Reif ist Deutschlands erfolgreichste Fitness-Influencerin. Dass sie trotz Six-Pack mit negativen Kommentaren zu kämpfen hat, verrät sie im Video.
©RTL

Der King of Pop hatte in seinem Testament festgelegt, dass seine langjährige Freundin Diana Ross (68) diejenige sein sollte, die seine drei Sprösslinge versorgt, falls seine Mutter Katherine dazu nicht in der Lage sein sollte. Aber nachdem es in den vergangenen Wochen zu Streitigkeiten innerhalb der Familie kam, die dazu führten, dass Tito Jacksons Sohn TJ als neuer Sorgeberechtigter ins Spiel gebracht wurde, will sich jetzt auch Diana Ross mit der neuen Regelung einverstanden erklären.

Michael Jacksons Geschwister Randy, Jermaine und Janet hatten versucht, die Nachlassverwalter auszubooten, indem sie behaupteten, dass das Testament ihres Bruders eine Fälschung sei. Angeblich sollen sie jetzt in Calabas, wo die Kinder mit Katherine Jackson leben, Hausverbot haben.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche