VG-Wort Pixel

Katherine Jackson Familiendrama geht weiter

Katherine Jackson
© CoverMedia
Starmutti Katherine Jackson ist zwar wieder bei den Kindern ihres verstorbenen Sohnes Michael, doch sie darf nicht mit ihnen sprechen.

Katherine Jackson (82) lässt sich von ihrem Neffen den Kontakt zu ihren Enkeln verbieten.

Die Mutter von Superstar Michael Jackson (†50, 'Thriller') ist zwar inzwischen zu seinen drei Kindern zurückgekehrt, doch angeblich verhindert ihr Neffe TJ Jackson (34), der inzwischen die Vormundschaft für die Minderjährigen hat, den Kontakt. Außerdem lasse er die alte Dame nicht mit ihrer Anwältin sprechen.

Perry Sanders vertritt Katherine Jackson rechtlich und sagte am Donnerstag gegenüber 'X17', man wolle so schnell wie möglich die Vormundschaft für die Kinder zurück. Doch der Fall gestaltet sich schwierig: "TJ lässt Perry nicht ihre Arbeit machen und er lässt die Oma nicht mit ihren Enkeln sprechen", berichtete ein Insider der Internetseite.

Trent Jackson kümmerte sich um die Matriarchin und die drei Kinder, bevor Katherine Jackson nach Arizona reiste. Man munkelt, er sei der Grund für das Familiendrama der letzten Woche.

Angeblich hat Katherine Jackson ihren Neffen längst von seiner Aufgabe befreit, doch er bleibt anscheinend hartnäckig auf dem Grundstück. "Trent und die Sicherheitsleute, die Katherine bereits entlassen hat, weigern sich, das Anwesen zu verlassen. Sie gehen auch nicht ans Telefon. Die Familienmitglieder machen sich große Sorgen um Katherines Sicherheit. Hier sind wieder schmutzige Tricks im Spiel", hieß es aus dem Hause Jackson.

Angeblich stecken Erbstreitigkeiten hinter dem Durcheinander, denn einige Mitglieder der Familie glauben, dass das Testament von Michael Jackson gefälscht wurde und Katherine Jackson gelingt es nicht, ein Machtwort zu sprechen.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken