"Grey's Anatomy"-Star Katherine Heigl: Bizarre Selfies am Grab ihres Bruders

Schauspielerin Katherine Heigl besucht das Grab ihres Bruder und nutzt dieses für "lustige" Selfies. Ihre Fans sind entsetzt über so viel Geschmacklosigkeit 

Katherine Heigl

Was hat sich Katherine Heigl, 39, dabei nur gedacht? Die Schauspielerin besuchte das Grab ihres 1986 verstorbenen Bruders, Jason Heigl, in Buffalo im US-Bundesstaat New York. Danach postete sie auf Instagram "lustige" Fotos, auf denen sie mit Engeln posiert und Grimassen auf Grabsteinen schneidet.

Katherine Heigls Fans sind entsetzt

Mit der Reaktion ihrer Fans darauf hat der "Grey's Anatomy"-Star wohl nicht gerechnet. Für die geschmacklosen Friedhof-Selfies hagelte es Kritik für die Schauspielerin. Um ihre entsetzten Fans wieder zu beruhrigen, löschte sie die Fotos und entschuldigte sich in einem Video-Clip. 

View this post on Instagram

🙏❤️

A post shared by Katherine Heigl (@katherineheigl) on

Darin erklärt Katherine Heigl, dass ihr es ihr schwer fallen würde, das Grab ihres Bruders, der mit gerade einmal 16 Jahren bei einem Autounfall ums Leben kam, zu besuchen. Mit den Fotos habe sie den traurigen Besuch etwas leichter und humorvoller gestalten wollen. Da diese Art der Trauerbewältigung nicht bei allen gut ankam, verspicht sie ihren Fans allerdings auch, in Zukunft besser auf die Gefühle ihrer Follower achten zu wollen.

Katherine Heigl: "Es tut mir so leid"

"Es tut mir so leid", sagt die 39-Jährige in dem Clip. "Diese Aktion von mir war nicht durchdacht. Mein Verhalten war respektlos und ich danke euch dafür, dass ihr mich darauf aufmerksam gemacht habt." Besser eine späte Einsicht als keine.

Themen

Erfahren Sie mehr: