VG-Wort Pixel

Kennen Sie noch Peggy Bundy? Katey Sagals schreckliche Vergangenheit

Ed O’Neill, Katey Sagal
Ed O’Neill, Katey Sagal
© Picture Alliance
Schauspielerin Katey Sagal wurde als "Peggy Bundy" in der Kultserie "Eine schrecklich nette Familie" zum gefeierten Star - doch der Fernseh-Liebling hat ein dunkles Geheimnis

Was für eine Vergangenheit! TV-Star Katey Sagal, 63, ist seit Jahren erfolgreich im Fernsehen und Kino zu bewundern, doch hütete sie jahrelang ein dunkles Geheimnis. 

Katey Sagal war drogensüchtig

Die beliebte Darstellerin kämpfte 15 Jahre mit Suchtproblemen. In ihrer Biografie "Grace Notes: My Recollection", die sie gerade veröffentlicht hat, erzählt sie von ihren schlimmen Dämonen: Katey war von Alkohol, schweren Drogen und Diätpillen abhängig.

Schlimme Kindheit

Einen Grund kennt die Schauspielerin auch für ihre schrecklichen Probleme: ihre schwere Kindheit. Auch die Mutter des Stars war suchtkrank, genau wie die berühmte Mutter einer Freundin. "Als ich zwölf war, lebten wir im selben Block wie Judy Garland. Ihre Tochter Lorna Luft und ich wurden Nachbarschafts-Freundinnen", schreibt Sagal in ihrer Biografie. 

"Lornas Mom hatte viele Pillen auf ihrem Nachttisch und schlief bis nachmittags, genau wie meine Mom", so Katey Sagal.  

Die Erlebnisse aus ihrer Vergangenheit prägten die Darstellerin fürs Leben. Wer hätte gedacht, dass hinter einer Frohnatur wie Katey Sagal so eine traurige Kindheit steckt? 

lsc Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken