Kate Walsh: "Grey's Anatomy"-Star kam mit 39 Jahren in die Wechseljahre

Schauspielerin Kate Walsh, bekannt aus "Grey's Anatomy" und "Private Practice" kam mit 39 Jahren überraschend früh in die Wechseljahre. Sie spricht ganz offen über das Thema, das noch viel zu sehr tabuisiert wird. 

Kate Walsh

Eigentlich ereilen die Wechseljahre Frauen erst zwischen ihrem 45. und 60. Lebensjahr. Bei Kate Walsh, 52, der Schauspielerin aus "Grey's Anatomy", "Private Practice" und "Tote Mädchen lügen nicht", traten allerdings schon mit 39 Jahren die ersten Symptome auf. In einem Interview mit dem Magazin "Pop Culture" spricht sie ganz offen über die schwere Zeit und die unerwartet frühen Veränderungen. 

Kate Walsh kam bereits mit 39 Jahren in die Wechseljahre

"Mein Körper begann sich zu verändern. Hitzewallungen und nächtliche Schweißausbrüche und Stimmungsschwankungen und plötzliche Tränen und 'Oh mein Gott!' Und ich war gerade am Arbeiten, ich wechselte gerade von "Grey's Anatomy" zu meiner eigenen Show "Private Practice". Und ich war frisch verheiratet, es war eine wirklich, wirklich verrückte Zeit." Kein Wunder, dass sie diese Situation anfangs überforderte. Immerhin war die heute 52-Jährige damals noch überhaupt nicht darauf vorbereitet. Was sie zudem bemängelt: "Es war ehrlich gesagt sehr beängstigend, denn es gibt zwar sehr viele Informationen, aber keine richtige Unterstützung. Und zusätzlich kursierte jede Menge Angst und ich hasste das. Ich musste es irgendwie lernen, indem ich willkürlich ältere Frauen fragte: 'Hey, ging es dir genauso? Wie war es? Wie hast du das überstanden?'"

Damals und heute

So haben sich die "Grey's Anatomy"-Stars verändert

Als Meredith Grey ist Ellen Pompeo natürlich die Schlüsselfigur in "Grey's Anatomy" - und das bereits seit der ersten Folge in 2005. 
14 Jahre später gehört Ellen Pompeo nicht nur immer noch zu der Main-Cast von "Grey's Anatomy" sondern auch zu Hollywoods Elite. Auf dem roten Teppich weiß sie stets, wie sie alle Blicke auf sich zieht.
Mit seinen eisblauen Augen und seinem Bad-Boy-Charme verdreht Eric Dane ab 2006 allen "Grey's Anatomy"-Zuschauern den Kopf. Kein Wunder, dass nie jemand über ihn als Dr. Mark Sloan spricht sondern ihn alle Mc Sexy nennen. 2012 verkündet er seinen Ausstieg.
Eric Dane hat sich aus dem Rampenlicht zurückgezogen. 2018 steht er ein letztes Mal vor der Kamera, Auftritte auf dem roten Teppich nimmt er kaum noch wahr. Dabei könnte er sich noch immer gut zeigen. Mc Sexy ist zwar etwas älter geworden, macht seinem Namen aber noch immer alle Ehre.

30

Um Frauen die Angst zu nehmen und die Wechseljahre aus der Tabuzone rauszuholen, geht sie damit nun an die Öffentlichkeit. 

Verwendete Quellen: Pop Culture

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche