Kate Moss: Party bis in die Nacht

Kate Moss war an ihrem 40. Geburtstag in gewohnter Feierlaune und lud ihre Freunde in ein Londoner Restaurant ein

Kate Moss

Ihr bewegtes Leben

1988, mit zarten 14 Jahren, wird die in Südlondon geborene Katherine Ann Moss von Sarah Doukas, der Gründerin der Modelagentur "Storm Models", am Flughafen JFK in New York entdeckt. Noch im selben Jahr schloss der Teenager einen Vertrag mit Calvin Klein ab - der Beginn einer Weltkarriere.
Im Januar 1999 präsentiert die 24-Jährige bei den Mailänder Modenschauen ein Outfit des italienischen Luxuslabels Versace.
Der Freiheitskämpfer und die Supermodels: Nelson Mandela und die Supermodels Erin O'Connor, Naomi Campbell, Kate Moss und Elle McPherson auf einer Konferenz im Juni 2001.
Eine erlesene Damenrunde scharrt sich hier um Queen Elizabeth. Kate Moss, "Harry Potter"-Autorin Joanne J. Rowling, Paul McCartneys Ex-Frau Heather Mills und Sängerin Charlotte Church haben bei einem Empfang im Buckingham Palace sichtlich Spaß.

16

Ausschweifende Partys mit Drogenexzessen, die sich Kate Moss vor ein paar Jahren nicht entgehen ließ, reizen sie jetzt nicht mehr. Seinen 40. Geburtstag feierte das Supermodel aber trotzdem ausgiebig. Zusammen mit ihrem Mann Jamie Hince steuerte Kate Moss, im schicken Kleid und mit Leo-Mantel, zur Mittagszeit das "34 Restaurant" in London an. Nach und nach kamen die eingeladenen Freunde dazu und sie begossen den besonderen Tag mit Champagner, Wodka und Cocktails. Danach ging die Party laut "Dailymail" im "Dorchester Hotel" weiter und endete erst gegen 1.30Uhr.

Für das Geburtstagskind werden üppige Blumensträuße angeliefert.

Die britischen Modedesigner Stella McCartney und John Galliano kommen als Geburtstagsgäste und bringen Geschenke mit.

Neben den Star-Designern Stella McCartney und John Galliano waren unter anderem auch Modelfreundin Naomi Campbell, Schauspielerin Sadie Frost und der Fotograf Mario Testino zu Gast. In festlicher Kleidung und mit Geschenken bepackt kamen sie zur Party. Laut der Website des Magazins "Grazia" gab es Sternluftballons und jede Menge luxuriöser Mode-Präsente. Der schwarze Porsche, den Kate am Vormittag von dem britischen Unternehmer Philip Green erhalten hatte, dürfte allerdings schwer zu übertreffen sein. Glückwünsche bekam Kate Moss auch über Facebook und Twitter. Das Modemagazin "Vogue" gratulierte mit einer Fotostrecke, die die besten Looks des Topmodels zeigt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche