Kate Moss: Darum hat sie ihren Freund rausgeschmissen

Bei Kate Moss und Nikolai von Bismarck kriselt es gewaltig. Jetzt hat Kate ihren jungen Lover sogar vor die Tür gesetzt

Sie sind noch nicht einmal ein ganzes Jahr zusammen, doch in der Beziehung von Kate Moss und Nikolai von Bismarck fliegen bereits die Fetzen. So sehr, dass das Model ihren Freund nun rausgeschmissen hat. Grund: Nikolai hatte sich während eines gemeinsamen Urlaubes daneben benommen. Angeblich litt der 29-Jährige unter Verfolgungswahn, wollte sich laut "The Sun" sogar aus einem Fenster schmeißen. Ausgelöst wurde sein besorgniserregendes Verhalten wahrscheinlich durch die Einnahme von Drogen.

Exzessives Feiern

Nikolai von Bismarck feiert für sein Leben gern - Alkohol und Drogen inklusive. Kate Moss hingegen hat die exzessive Partyphase samt Entzug hinter sich gelassen. Darum läuteten im letzten Jahr bei vielen von Kates Freunden die Alarmglocken, als sich eine Beziehung zwischen den beiden anbahnte. Zu groß sei die Gefahr, dass Nikolai Kate mit in den Drogensumpf zieht und sie wieder rückfällig wird.

Evelyn Burdecki

"Ich konnte nicht mal in die Nähe von ihm gehen, weil ich dann rot wurde"

Evelyn Brudecki
©Gala

Rehab oder Beziehungs-Aus

Diese Gefahr hat Kate wohl auch gesehen und nun die Notbremse gezogen. Ein Insider berichtete: "Nikolai hat sich in Cotswolds ein bisschen daneben benommen und das hat das Fass etwas zum Überlaufen gebracht. Sie will, dass er klar kommt." Nun soll Nikolai sich im Rahmen einer Rehab helfen lassen. "Es gibt definitiv Probleme, die er lösen muss oder es ist aus zwischen ihnen. Freunde haben ihn gewarnt, dass er Kate verlieren wird, sollte er sich nicht ändern."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche