VG-Wort Pixel

Kate Hudson So läuft der Familienalltag mit 3 Kindern von 3 Vätern

Kate Hudson
© Getty Images
Kate Hudson verrät in einem Podcast, wie sie den Alltag mit ihren drei Kindern meistert, von denen jedes einen anderen Vater hat

Kate Hudson, 39, ist Vollblut-Mama, die Schauspielerin hat drei Kinder. Das Besondere: Jedes von ihnen hat einen anderen Vater. Kann dieser Umstand im Alltag nicht total stressig sein? Für die Schauspielerin offenbar ganz und gar nicht. Wie Kate das Patchwork-Familienleben meistert und welche Strategien im Hause Hudson für ein harmonisches Miteinander sorgen, hat die 39-Jährige jetzt im Podcast "Divorce Sucks!" (dt. "Scheidung ist sch****!") mit Star-Anwältin Laura Wasser, 50, besprochen.

Kate Hudson: Das sind die Väter ihrer Kinder

Während ihrer Ehe mit dem Rocker Chris Robinson, 52, bekam Kate ihr erstes Kind, den heute 15-jährigen Ryder Robinson. 2007 ging die Beziehung nach sieben Jahren in die Brüche. Aus der Beziehung mit dem britischen Musiker Matthew Bellamy, 40, ging Bingham Hawn Bellamy, genannt Bing, hervor. Der zweite Sohn der Tochter von Goldie Hawn, 73, sieben Jahre alt.

Im Oktober 2018 brachte Kate die kleine Rani Rose Hudson Fujikawa, 5 Monate, zur Welt. Es ist ihre erste Tochter und das erste gemeinsame Kind mit Danny Fujikawa, 32, ihrem derzeitigen Lebensgefährten"Ich möchte auf jeden Fall noch mehr Kinder, so zwischen vier und sechs", verriet Kate einmal im Radio-Interview mit "SiriusXM".

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

So funktioniert das Leben als Patchwork-Familie 

Wenn es nach Kate geht, dann ist der Schlüssel zu einer guten Erziehung ihrer Kinder eine gute Beziehung deren Vätern. "Matt und ich können gut über Bing sprechen und wollen die gleichen Regeln im Haus einführen", so die 39-Jährige im Podcast-Talk. Mit dessen Vorgänger Chris laufe das ähnlich. sodass auch Ryder "nichts davon" mitbekäme. 

Positiv wirke es sich außerdem aus, dass Kate finanziell unabhängig von ihren Ex-Partnern sei. Dadurch entstehe eine gewisse Freiheit, die dafür sorge, dass es mit ihnen völlig entspannt ablaufen könne. Einen weiteren Ratschlag erhielt sie von ihrer berühmten Mutter. "Egal was war, ich habe nie ein schlechtes Wort über meinen Vater gehört", erklärt sie. Mutter Goldie hatte sich von Bill Hudson, 69, getrennt, als Kate gerade einmal drei Jahre alt war. 

Wen gab es vor Danny Fujikawa in Kate Hudsons Leben? 

Verwendete Quellen:Promiflash, SiriusXM

mba Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken