VG-Wort Pixel

Kate Hudson Ihr Vater Bill Hudson beschimpft sie als schlechte Mutter

Kate Hudson + Bill Hudson
Kate Hudson + Bill Hudson
© Reuters / Splashnews.com
Im Sorgerechtsstreit um Söhnchen Ryder mischt sich nun Kate Hudsons Vater Bill ein - und der hat nichts Nettes über seine Tochter zu sagen

Seit dem vergangenen Sommer streiten sich Kate Hudson und ihr Ex Chris Robinsom um den gemeinsamen Sohn Ryder - damals reichte Chris bei Gericht ein Gesuch ein, die Sorgerechtsregelungen zu ändern. Einig sind sich die beiden Parteien bislang nicht geworden. Doch das was Kates Vater Bill Hudson nun zu sagen hat, wird ihr im Kampf um ihr Kind sicherlich nicht helfen.

Bill Hudson belastet seine Tochter schwer

Kate selbst hatte vor einiger Zeit zugegeben, dass das Muttersein für sie ab und an eine große Herausforderung darstelle. Bills Worte jedoch klingen weitaus dramatischer, wie "RadarOnline" berichtet: 

"Sie war nie eine gute Mutter. Ich liebe Kate, aber sie hat schreckliche Dinge getan. In meinen Augen ist sie ein verzogenes Gör!"

Bis Ende Juni haben die 37-Jährige und ihr Ex-Mann Zeit, selbst eine Lösung für ihre Streitigkeiten zu finden. Danach wird sich ein Richter um die Angelegenheit kümmern. Sollte es tatsächlich soweit kommen, werden die Anschuldigungen ihres leiblichen Vaters Kate sicher zulasten gelegt.

Kate Hudsons Familiendrama

Schon seit Jahren liegen die Schauspielerin und Bill im Clinch. Er und Goldie Hawn ließen sich sich im Jahr 1982 scheiden, seitdem soll das Verhältnis zu Kate und ihrem Bruder Oliver eher schwierig sein. Die Geschwister wuchsen bei ihrer Mutter und deren Lebenspartner Kurt Russel auf. Die glückliche Patchwork-Familie - für Bill offenbar ein Dorn im Auge. Vor einigen Jahren bat der 67-Jährige seine Kinder via Twitter, nicht länger seinen Nachnamen zu tragen und schrieb außerdem: "Ich erkenne Oliver und Kate nicht länger als meine Kinder an." Bis heute scheint sich die Beziehung zwischen ihnen nicht gebessert zu haben.

jdr

Mehr zum Thema

Gala entdecken