Kate Hudson: Entspannte Mutter

Nur eine Woche nach der Geburt verbringt Kate Hudson schon wieder ganz entspannt Zeit mit der Familie - ohne Baby

Babypfunde

Baby entbunden, Pfunde verschwunden?

Vor ziemlich genau fünf Monaten brachte Janni Hönscheid ihren Sohn Emil-Ocean zur Welt. Ein aktuelles Instagram-Bild zeigt nun, dass die Sportlerin wieder in Topform ist und im knappen Bikini mit Six-Pack posiert. 
Vor "genau 3 Monaten und 4 Tagen" kam Söhnchen Emil Ocean zur Welt. Nach Babypfunden sucht man bei Mama Janni Hönscheid vergeblich."Heut habe ich zum ersten Mal wieder einen Bikini gekauft", schreibt sie zu dem Bild. "Fürs Gefühl muss das einfach mal sein", trotz herbstlicher Temperaturen. "Kennt ihr den Moment, wenn man zum ersten Mal wieder etwas für sich kauft?", fragt Mami-Bloggerin Janni ihre Follower. "Emil Ocean hat übrigens bestimmt schon 15 Badehosen", fügt sie hinzu. 
Schon knapp zwei Wochen nach der Geburt von Söhnchen Emil Ocean sieht die frischgebackene Mama so unglaublich schlank aus. Viel Sport vor und während der Schwangerschaft sind ihr Body-Geheimnis.
In Los Angeles ist es auch Ende November noch warm genug, um wie die schwangere Nicky Hilton im farbenfrohen Sommerkleid und Sandalen auf Shoppingtour zu gehen.

220

Vor rund einer Woche brachte ihren Sohn Bingham Hawn in Los Angeles zur Welt. Für ihren Musiker-Freund ist es das erste Kind, doch hat bereits den siebenjährigen Ryder aus ihrer ersten Ehe. Die Schauspielerin geht deshalb ganz entspannt mit der Mutterrolle um und zeigte sich am Montag (18. Juli) bereits ohne ihr neugeborenes Baby am Strand von Malibu.

Verliebt kuschelte sie mit dem frisch-gebackenen Vater Matt Bellamy und spazierte gemeinsam mit ihm und Ryder am Strand entlang. Die Babypfunde waren unter ihrer dicken Strickjacke noch deutlich zu erkennen, die Patchwork-Familie wirkte glücklich und gelöst. Während es für andere Mütter anfangs oftmals schwierig ist, ihr Baby alleine zu lassen, scheint Kate Hudson die Zeit mit ihrem Erstgeborenen und ihrem Partner genießen zu können.

Die 32-Jährige machte es sich am Strand bequem, der kleine Ryder tollte unterdessen gemeinsam mit seinem Stiefvater Matt Bellamy am Wasser entlang. Ryder ließ sich von dem "Muse"-Sänger sogar zeigen, wie man einen Drachen steigen lässt.

Sein Halbgeschwisterchen hat in der Zwischenzeit höchstwahrscheinlich zuhause geschlafen. Doch wer weiß, vielleicht wird Bingham schon beim nächsten Strandbummel mit dabei sein. Ryder freut sich sicherlich über den neuen Spielgefährten und Kate Hudson und Matt Bellamy machen ganz den Eindruck von entspannten Eltern.

sst

Mehr zum Thema

Star-News der Woche