Kate Hudson Baby ja, Hochzeit nein


In einer Fernsehshow räumt Hollywood-Star Kate Hudson Gerüchte aus dem Weg: Sie sei zwar schwanger, aber nicht verlobt

Aufgepasst: Kate Hudson scheinen die Spekulationen um ihre Person zu bunt geworden zu sein. Jetzt machte sie reinen Tisch: Laut der "Daily Mail" bestätigte Hudson in der UK-Sendung "Graham Norton Show Friday" zwar ihre Schwangerschaft, von Verlobung wollte die 31-Jährige aber nichts wissen.

"Nein, nein. Nicht, dass ich wüsste! Ich möchte keinen Druck ausüben und finde eine Verlobung nicht nötig" dementierte die Schauspielerin Spekulationen über eine Verlobung mit dem "Muse"-Sänger Matt Bellamy, der seit neun Monaten der Mann an ihrer Seite ist.

Auf den Nachwuchs freuen sich die beiden aber sehr: "Wir haben schon ein paar Namen, aber verraten sie niemandem." Ausgeplaudert hat Hudson jedoch, dass sie glaubt, ein Mädchen zu bekommen, worauf auch ihr Sohn Ryder tippt. Der Siebenjährige stammt aus Hudsons Ehe mit Chris Robinson.

Eine Ehe scheint der Schauspielerin gereicht zu haben: "Ich bin 31, habe bereits ein Kind und schon eine Scheidung hinter mir, es ist also nicht unbedingt das goldene Los. Ich will einfach nur glücklich sein, sagte sie in der Sendung.

Glücklich ist auch die werdende Oma Goldie Hawn. Hudsons berühmte Mutter sagte gegenüber dem "UsMagazine": "Ich bin aufgeregt. Es ist aufregend. Wir sind alle einfach sehr glücklich. Glücklich für die beiden. Was gibt es mehr zu sagen?" Nichts, Goldie. Höchstens, dass es wohl noch etwas dauern wird, bis das Baby kommt - bisher lässt Hudson erst eine ganz leichte Bauchwölbung erkennen.

lbr

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken