Kate Beckinsale: Trost beim Ex-Flirt

Sucht sie Trost bei Ben Affleck? Die Schauspielerin soll sich nach ihrer Trennung Unterstützung bei ihrem Ex-Flirt holen

Kate Beckinsale, 42, und Ben Affleck, 43, kennen sich schon über 15 Jahre. Nun sind beide zur gleichen Zeit Single - lassen sie ihre alte Romanze wieder aufleben? Die Schauspielerin soll sich nach ihrer Trennung Unterstützung bei ihrem Ben holen. Die beiden kamen sich 2001 während des Drehs ihres gemeinsamen Filmes "Pearl Harbour" nahe. Nun sollen sie ihre kleine Romanze wiederbelebt haben.

Unterstützung vom Ex-Flirt

Wie vergangene Woche bekannt wurde, trennte sich Beckinsale nach elf Jahren von ihrem Ehemann Len Wiseman. Das Paar soll allerdings schon seit Februar getrennte Wege gehen. Ein Vertrauter erklärte nun gegenüber der "Sun": "Kate bat Ben um Hilfe, da er in schweren Zeiten immer für sie da war." Freunde der beiden denken, sie würden ein gutes Paar abgeben. "Kate war schwer verknallt in Ben. Sie hatte immer Schmetterlinge im Bauch, wenn er im selben Raum war wie sie." Der Zeitpunkt für ein Wiederaufleben ihrer Liebe wäre perfekt: Beide sind Single.

Mehr als Freundschaft?

Allerdings will die "Underworld"-Darstellerin ihr potentiell neues Glück lieber noch länger privat halten. Über einen Sprecher ließ sie die Gerüchte dementieren. Die Zeit wird zeigen, ob die beiden wirklich zueinander finden - oder doch nur Freunde bleiben.

Liebestattoos

Prominente Gründe es nicht zu tun

Zwei Jahre waren Zayn Malik und Gigi Hadid ein Paar - jetzt bestätigten beide via Twitter das Liebes-Aus. Was bleibt seien Freundschaft und Respekt füreinander - und das riesige Tattoo von Gigis Augen auf der Brust des ehemaligen "One Direction"-Stars. Die Katzenaugen zwischen seinen Brustwarzen sind die von Gigi, das ist sofort zu erkennen. Ob er das Tattoo als Freundschaftsakt behält? Wir sind gespannt, was die nächste Freundin dazu sagt... 
Diese besondere Art der spirituellen Paartherapie ging nach hinten los: Eigentlich hatte Angelina Jolie vor, sich und ihre Ehe zu Brad mit dieser Yantra-Tätowierung zu schützen. Schließlich werden dem Tattoo in Südostasien mystische Kräfte nachgesagt. Um ihre Liebe zu festigen, ließ sie sich im Fabruar 2016 vom Ex-Mönch Ajarn Noo Kanpai den Rücken beschriften. Was Angelina dabei nicht bedachte: Nach traditioneller Sicht dürfen nur Männer diese Tattoos erhalten. Andernfalls kehrt sich der Schutzzauber um. Wurden die buddhistischen Zeichen dem Paar also zum Verhängnis? Möglich wäre es, ließen sich die zwei nur wenige Monate später bekanntermaßen scheiden.
Geholfen hat sein Liebesbeweis dann doch nicht: Für seine Sophia hat Bert Wollersheim sich "Sophia Vegas" quer über den Rücken stechen lassen. Nach der überraschenden Trennung dürfte diese Entscheidung den Puff-Betreiber ganz schön wurmen.
Wenn das Tattoo nur knapp länger als die Ehe hält: Angelina Jolie hätte sich eben einfach nicht den Namen ihres zweiten Ehemannes Billy Bob Thornton tätowieren lassen.

13

Kate Beckinsale

1. Auftritt als Single

Kate Beckinsale
Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche