Kate Beckinsale: Ehemann reicht Scheidung ein

Und noch eine Hollywood-Ehe ist am Ende: Len Wiseman hat die Scheidung von Kate Beckinsale eingereicht

Schlammschlacht bleibt aus

Jetzt ist es endgültig vorbei: Knapp ein Jahr nach der Trennung legt , 43, Ehemann nun die Scheidung ein. Wie "TMZ" erfahren haben will, soll , 43, nun die nötigen Papiere abgegeben haben. Der offizielle Trennungsgrund laute wie so oft "unüberbrückbare Differenzen". Eine Hollywood-typische Schlammschlacht bleibt aber offenbar aus. Laut Informationen des Portals stellt keiner der beiden Unterhaltsforderungen.

Noch Single?

Der Regisseur und die Schauspielerin waren zwölf Jahre verheiratet. Die Hochzeit fand im Jahr 2004 in Kalifornien statt. Kennengelernt hatten sie sich bei den Dreharbeiten zum Fantasy-Horror-Actionstreifen "Underworld". Anfangs sah alles nach der großen Liebe aus: Wiseman ließ sich von seiner ersten Ehefrau scheiden und Beckinsale trennte sich von ihrem langjährigen Lebensgefährten, dem britischen Schauspieler . Ob die beiden US-Stars auch nun wieder neue Partner haben, ist nicht bekannt.

Schmutzige Trennungen

Rosenkriege in Hollywood

Amber Heard, Johnny Depp
Ein Bild wie aus einem anderen Leben: Sandra Bullock gewinnt am 7. März 2010 den Oscar als beste Hauptdarstellerin für "The Blin
Alec Baldwin und Kim Basinger
Ehemaliges Traumpaar: Giersch und Rutherford waren vier Jahre lang verheiratet.

12

Mehr zum Thema

Star-News der Woche