Kate Beckinsale Drogenfrei für die Schönheit

Kate Beckinsale
© CoverMedia
Schauspielerin Kate Beckinsale verzichtet ihres Gesichts zuliebe weitgehend auf Alkohol und Drogen, die man sich spritzen muss.

Kate Beckinsale (39) hält sich von Alkohol und Drogen fern - der Schönheit wegen.

Der Filmstar ('Contraband') verriet in einem Interview das Geheimnis seiner Schönheit: "Ich mache Yoga, was mir sehr gut gefällt - ich denke, vor allem deswegen, weil man da oft auf dem Boden liegt", scherzte Beckinsale im Interview mit dem britischen Magazin 'OK!'. "Ich versuche auch, meine Tochter und meinen Mann zum Wandern zu überreden, womit ich meistens scheitere, denn Len läuft nicht gern weite Strecken. Ich trinke nicht wirklich Alkohol und nehme keine intravenösen Drogen, oder irgendetwas in der Art, was gesichtsmäßig eine clevere Sache ist."

Die mit dem Regisseur Len Wiseman (39, 'Underworld') verheiratete Britin machte sich auch über Magazine lustig, die sie als 'Sexiest Woman' oder als 'Schönster Hollywood-Star' bezeichnen. "Glücklicherweise bin ich verheiratet. Wenn ich nach Hause komme, quäle ich meinen Ehemann natürlich gerne ein bisschen mit meinen Titeln und sage so Sachen zu ihm wie: 'Findest du, dass sie hübscher ist als ich?'. Nein, im Grunde ist das sehr subjektiv. Solange die Person, mit der ich zusammenlebe, mich bevorzugt, bin ich zufrieden!", lachte Kate Beckinsale.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken