Kate Beckinsale: Darum hat ihre Beziehung nicht gehalten

Nach nicht einmal vier Monaten sollen sich Kate Beckinsale und Pete Davidson kürzlich wieder getrennt haben. Aber warum?

Kate Beckinsale bei der Premiere von "The Widow"

Alles vorbei bei Kate Beckinsale (45, "Underworld") und Pete Davidson (25)? Wie bereits kürzlich berichtet wurde, sollen die Schauspielerin und der Komiker sich nach weniger als vier gemeinsamen Monaten wieder getrennt haben. Das US-Magazin "People" will nun den Grund für das Beziehungs-Aus in Erfahrung gebracht haben. "Es war die weite Entfernung", erklärt eine anonyme Quelle, die die Trennung mit einem "Es ist vorbei" bestätigt.

Ein weiterer Insider verrät, dass die beiden zwar an ihrer Fernbeziehung gearbeitet hätten, dass es aber einfach nicht sein sollte. Befreundet seien die beiden aber noch, heißt es weiter. Bereits vor wenigen Tagen hatten Insider der "New York Post" verraten, dass zwischen Beckinsale und Davidson alles vorbei sein soll. Erst im Januar waren sie zusammengekommen. Davor war Davidson mit Pop-Megastar Ariana Grande (25) verlobt.

Natascha Ochsenknecht

Instagram-Urlaubsbild schockiert die Fans

Cheyenne Ochsenknecht und Natascha Ochsenknecht
Natascha Ochsenknecht posiert für ein Urlaubsfoto in der Abenddämmerung auf Mallorca - und schockt mit dem Foto nicht nur ihre Instagram-Follower, sondern sogar ihre 19-jährige Tochter Cheyenne Ochsenknecht.
©Gala

Der große Altersunterschied sei für die beiden kein Thema gewesen, meinte die Quelle. Vielmehr habe der offene Umgang Davidsons mit den Medien und der Öffentlichkeit für Probleme gesorgt. "Auch wenn Kate nun schon eine lange Zeit in Hollywood ist, hatte sie doch Probleme mit der Aufmerksamkeit bezüglich ihrer Beziehung zu Pete. Er lebt sein Leben und trägt sein Herz dabei auf der Zunge", erzählt die Quelle.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche