VG-Wort Pixel

Emma Watson Ihre Karriere liegt nicht auf Eis

Emma Watson
© imago images
Gibt Emma Watson tatsächliche ihre Schauspielkarriere für die Liebe auf? Gerüchte, die nach der angeblichen Verlobung mit Leo Robinton aufkamen, werden nun von ihrem Management dementiert.

Emma Watson, 30, hat in den vergangenen 21 Jahren all ihre Kraft und Fokus auf die Karriere gelegt. Nach "Harry Potter" widmete sich Watson nicht nur weiteren Filmprojekten, sondern vor allem ihrem Job als UN-Sonderbotschafterin für Frauenrechte. Jetzt soll die 30-Jährige frisch verliebt sein. Gerüchten zufolge plane sie mit Leo Robinton bereits eine Familie und soll dafür die Schauspielbranche vorerst hinter sich gelassen haben. Nun spricht ihr Manager.

Emma Watson wird weiterhin Filmprojekte umsetzen

Wie Emma Watson Manager Jason Weinberg gegenüber "Entertainment Weekly" klarstellte, wird die "Die Schöne und das Biest"-Darstellerin weiter Filme drehen. "Emmas Social-Media-Konten ruhen, ihre Karriere jedoch nicht", wird Weinberg zitiert. Ob es bereits neue Projekte gibt, darüber sind bis dato keine Informationen bekannt. 

Emma Watson genießt ihre Privatsphäre, teilt so gut wie nie intime Einblicke in ihr Leben. Ihre Beziehung mit dem Unternehmen Leo Robinton wurde aus dem Grund bekannt, da Paparazzi die beiden gemeinsam abgelichtet hatten. Insider sprachen daraufhin, dass es sich um eine ernste Beziehung und keine Affäre handelt. Watson und Robinton schweigen bisher zu ihrer Liebe. 

Verwendete Quellen: ew.com, dailymail.co.uk

jna


Mehr zum Thema


Gala entdecken