Karolin Kandler: Vier Fragen an die neue "Tagesschau"-Sprecherin

Seit April dieses Jahres moderiert Karolin Kandler die Nachrichten der ARD. GALA stellt die neue "Tagesschau"-Sprecherin vor 

Seit April moderiert Karolin Kandler vormittags und am Wochenende die "Tagesschau" und ist auch bei "Tagesschau24" zu sehen 

GALA: Karolin Kandler, seit April moderieren Sie die Nachrichten der ARD. Was ist das für ein Gefühl? 

Karolin Kandler: Es ist großartig! Ich bin mit der "Tagesschau" aufgewachsen und habe schon als kleines Mädchen davon geträumt, dort einmal zu moderieren. Meine Eltern können es immer noch nicht glauben und nehmen jede Sendung mit mir auf. 

GALA: Vier Jahre haben Sie die "Sport News" bei Sky moderiert. War der Schritt zur ARD eine Umstellung? 

Kandler: Über Sport berichte ich ja immer noch. Und das breite Themenspektrum gefällt mir sehr gut. Jetzt kann ich meine Kenntnisse im Bereich Wirtschaft und Politik einbringen. 

GALA: Sie leben mit Ihrer Familie in München, arbeiten aber in Hamburg. 

Kandler: Planung ist alles. Zwei oder drei Tage die Woche bin ich am Stück in Hamburg, dann kümmern sich mein Mann Thomas, die Großeltern oder die Babysitterin um unseren zweijährigen Sohn Ludwig. Ich versuche, meine Schichten auf die Wochenenden zu legen, denn dann ist es mit der Organisation einfacher.  

GALA: Vermisst Ihr Sohn Sie nicht sehr? 

Kandler: Nicht so sehr wie ich ihn. (lacht) Er hat mich ja sonst immer um sich und findet es ganz toll, auch mal Zeit mit seinem Papa oder Oma und Opa zu verbringen. Außerdem telefonieren wir mehrmals täglich über FaceTime – und sehen kann er mich ja im TV. Wenn Ludwig die "Tagesschau"-Melodie hört, springt er immer ganz aufgeregt vor dem Fernseher hin und her. Und natürlich erkennt er mich dann auch.

Was wurde aus

VIVA + MTV Moderatoren damals und heute

Mirjam Weichselbraun   Ab 2001, beim neu gegründeten Fernsehsender Viva Plus, hat Weichselbraun bis zur Einstellung acht Monate lang die Sendung Cologne Day moderiert. Daraufhin wechselt sie zu MTV Germany nach München und später nach Berlin, wo sie das Gesicht der Sendungen "Select MTV" (bis 2005) und "TRL" (bis 2007) ist. Die schöne Blondine ist auch als Schauspielerin aktiv ("Zur Sache, Macho! (aka Die Frau in mir)"), bleibt aber hauptsächlich der Moderation aber  treu: Sie hat z.B. über Jahre hinweg "Dancing Stars" moderiert, RTLs "Dancing on Ice", Sat.1's "Die Hit-Giganten", den "Eurovision Song Contest 2015" und den Wiener Opernball (zuletzt im Jahr 2019). Mirjam Weichselbraun erwartet mit Partner Ben Mawson, Künstler-Manager von unter anderem Lana del Rey, ihr zweites Kind.
Enie van de Meiklokjes  Einen auffallenden Look hat die die gebürtige Potsdamerin schon immer gehabt. Auf VIVA moderiert Enie von 1996 bis 2000 Sendungen, wie "Was geht ab?" oder "Chartsurfer". Heute moderiert sie vor allem Kochsendungen auf SIXX und lässt sich als Kochbuch-Autorin feiern. 
Sarah Kuttner  Im November 2001 wird Sarah Kuttner in einem bundesweiten Casting des Musiksenders VIVA als neue Moderatorin ausgewählt. Bis 2004 moderiert sie daraufhin im Wechsel mit Gülcan Kamps die Nachmittagssendung "Interaktiv" sowie verschiedene Chart- und Event-Shows im VIVA-Programm. Nach ihrer VIVA-Karriere folgen viele Moderationsjobs und eigene Shows bei dem Sender ZDF Neo. 
Anastasia Zampounidis  1999 beginnt Anastasia Zampounidis Karriere bei dem TV-Sender MTV. Dort moderiert die Deutsch-Griechin eine tägliche Sendung namens "Select MTV", später kam "TRL" hinzu. Anfang der 2000er-Jahre steht sie als Außenmoderatorin für "Wetten, dass..?" vor der Kamera. In letzter Zeit ist es eher ruhig um sie geworden. 

22

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche