Karl Lagerfeld und seine Models: Vom Winde verweht

Karl Lagerfeld, 'Chanel'-Kreativdirektor, wurde für seine Frühjahr/Sommer Kollektion 2013 vom Wind inspiriert.

Bei der 'Chanel'-Präsentation heute Morgen in Paris dienten große Windräder als Dekoration.

Der kreative Direktor des Hauses, Karl Lagerfeld (79), ist bekannt für seine extravaganten Schauen in der französischen Hauptstadt und auch diese Saison bestätigte die Regel. Die Modenschau fand im Grand Palais statt, der mit von Lagerfeld organisierten Windturbinen dekoriert war. Der Laufsteg bestand aus glänzenden Solarplatten.

Wolke Hegenbarth verrät

Das steckt hinter dem Namen ihres Babys

Wolke Hegenbarth
Nun ist ihr Familienglück perfekt: Schauspielerin Wolke Hegenbarth und Marketing-Experte Oliver Vaid sind Anfang September zum ersten Mal Eltern geworden.
©Gala

Viele Gäste gingen davon aus, dass es sich um ein Statement zum Thema Umwelt handelte, doch Lagerfeld erstickte schnell alle Gerüchte im Keim. "Es geht vielmehr um die Laune der Zeiten, nichts was man übersetzen müsste. Es geht alles um den Wind, er liegt in der Luft", philosophierte er gegenüber 'Vogue.co.uk'. "Ich begann mit den Skizzen im Central Park und es war so heiß, dass ich mir frische Luft wünschte."

Der Modekönig hielt seine Frühjahr/Sommer Kollektion schlicht, wählte klare Linien und ausdrucksvolle Accessoires. Die Looks bestanden aus kurzen Jacken, wie sie bereits auf fast allen Laufstegen in Paris zu sehen waren. Eine Variante in Schwarz mit weißen Punkten kombinierte der Designer mit einem schlichten Minirock aus Leder. Dazu arrangierte er schwarze, kurze Lederhandschuhe und Halsketten mit überdimensionalen Perlen, die den Outfits eine extravagante Note verliehen. Die Ketten waren Hauptbestandteil der Kollektion. Auch wenn sie nicht eng an den Hälsen der Models anlagen, so wirkten die überdimensionalen, aneinandergereihten Perlen zum Teil wie Choker. Weitere Looks zeigten knappe Kleider, die mit diversen Drapierungen aus Chiffon verziert wurden. Perfekt geschnitten Sakkos, die bis auf die Oberschenkel reichten, ebenso wie die darunter verborgenen Röcke, riefen beim Publikum Begeisterung hervor.

Auf allen der vier Modewochen dieser Saison dominierte das Thema Volumen und auch Lagerfeld experimentierte damit. Ein elektrisch blaues Kleid bestach durch flatternde Dreiviertel-Ärmel, während andere Kreationen an die Form von Kokons erinnerten. Einige der Entwürfe spiegelten das Thema der Kollektion wieder, indem sie mit Propellern bedruckt waren, während andere mit Solarpaneelen verziert über den Laufsteg schwebten. Bei den Schuhen entschied sich der deutschstämmige Designer für Keilabsätze und Hüte fielen durch breite Krempen auf.

Am heutigen Abend wird die Präsentationen von 'Alexander McQueen' mit Spannung erwartet. Für morgen stehen die Veranstaltungen von 'Louis Vuitton', 'Miu Miu' und Elie Saab auf dem Programm.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche