Karl Lagerfeld: Weg mit Strumpfhaltern

Karl Lagerfeld trennte sich von seinen Strumpfhaltern, weil ihn das Gefühl überkam, Damenunterwäsche zu tragen.

Karl Lagerfeld (79) vermeidet Strumpfhalter, da diese ihm das Gefühl vermittelten "einen BH zu tragen".

Der berühmte Modedesigner ist sehr eigen was seinen ganz persönlichen Look betrifft. Lagerfeld hörte auf, Sockenhalter zu tragen, da er sich fühlte, als würde er Damenunterwäsche anhaben. "Ich mag auch keine Westen mehr anziehen. Ich hasse es, etwas über dem Bauch zu tragen. Und ich hasse es, Sockenhalter zu benutzen. Ich fühle mich damit, als würde ich einen BH tragen", gestand Lagerfeld im Interview mit dem 'M Magazine'.

Daniela Büchner in Feierlaune

"Die Nanny ist zuhause und hat Spaß mit den Kindern"

Daniela Büchner
Bei einer Party auf Mallorca genießt Daniela Büchner einen kinderfreien Abend. In Gedanken ist sie allerdings immer bei ihrer kleinen Rasselbande, wie sie in einem Interview verrät.
©Gala

Aber Lagerfeld hat noch weitere Hassobjekte was Stil betrifft. Der Modezar ist der Meinung, dass Leute sich mit ihren Outfits Mühe geben sollten. "Ich hasse schlampiges Schuhwerk. Am meisten hasse ich Flip Flops. Ich bin regelrecht allergisch gegen Flip Flops", erklärte Lagerfeld und fügte hinzu: "Ich finde Tattoos grauenhaft. Es ist, als lebe man rund um die Uhr in einem 'Pucci'-Kleid. Wenn man jung und knackig aussieht, ist das ja in Ordnung, aber…"

Lagerfeld enthüllte zudem, wie er zu seiner Kult-Frisur kam. Der Fashionstar ist berühmt für seinen weißen Pferdeschwanz, seiner Aussage nach ein Ergebnis seiner Faulheit. "Als ich den Trend zu langem, lockigen Haar satt hatte - mein Haar war lockig - begann ich, es zusammenzubinden. Das war 1976. Das bedeutet, ich trage sei 35 oder 36 Jahren einen Pferdeschwanz. Nicht schlecht, oder? Es ist die einfachste Frisur, ich bin nicht besonders gut im Frisieren", so der Designer.

Abschließend fügte er hinzu: "Ich mag auch kein Haargel und all diese Produkte. Es ist perfekt mit dem weißen Puder, weil mein Haar längst nicht von Natur aus so weiß ist."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche