VG-Wort Pixel

Karl Lagerfeld Seine Schwester ist tot

Karl Lagerfeld
© Getty Images
Die Schwester des Modedesigners Karl Lagerfeld ist gestorben - und das schon vor zwei Jahren

Die Schwester des Modedesigners Karl Lagerfeld, 83, ist tot. Wie erst jetzt bekannt wurde, verstarb Christiane "Christel" Johnson bereits vor zwei Jahren in den USA.

Karl Lagerfelds Schwester Christel Johnson starb vor zwei Jahren

Wie "Das Neue Blatt" berichtet, soll die 84-Jährige 2015 nach langer Krankheit im US-Bundessaat Connecticut gestorben sein. Dass Karl Lagerfeld überhaupt eine Schwester hatte, war bislang kaum bekannt - betonte der 83-Jährige doch immer wieder, dass er keine Familie habe. Im Interview mit der "New York Times" verriet er jedoch einst: "Ich habe eine Schwester in Amerika, die ich seit 40 Jahren nicht gesehen habe. Ihre Kinder haben mir nie eine Weihnachtskarte geschickt."

Sohn Karl kam bei Unfall ums Leben

Die in Hamburg geborene Christel war in den Fünfzigerjahren in die Staaten ausgewandert, hatte dort als Kindermädchen gearbeitet, ihren mittlerweile verstorbenen Ehemann Robert Johnson kennengelernt und mit ihm eine Familie gegründet. Eins der vier Kinder des Paares, Sohn Karl, kam im Alter von nur 18 Jahren bei einem Motorradunfall ums Leben.

Der britischen "Daily Mail" hatte Christel noch Anfang 2015 verraten, dass sie die Karriere ihres berühmten Bruders verfolge und hoffe, dass er sie irgendwann besuche. Doch dazu kam es offenbar nicht mehr - kurze Zeit starb Christiane Johnson. Karl Lagerfeld hielt den Tod seiner Schwester bislang aus der Öffentlichkeit.

Unsere Videoempfehlung

mzi Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken