Karl Lagerfeld Ich liebe Autos

Karl Lagerfeld
© CoverMedia
Mode-Zar Karl Lagerfeld schwärmt für "wunderschöne Autos" - insbesondere für Exemplare der Luxusmarke 'Rolls-Royce'.

Karl Lagerfeld (79) fotografierte eine Reihe von Autos für 'Rolls-Royce'.

Der 'Chanel'-Designer verriet, warum er die Einladung annahm, für eine exklusive Ausstellung einige Exemplare der Luxuswagen zu fotografieren. Die Fotoserie entstand im Sommer im südfranzösischen Ramatuelle und heute präsentiert Lagerfeld im 'Rolls-Royce'-Hauptquartier in West Sussex, England. die Ergebnisse.

Die Fotoreihe trägt den Namen 'A Different View' und gegenüber 'WWD' erklärte der Modemacher seine Leidenschaft: "Ich liebe schöne Autos - ich mag sie als Objekte. [Die Fotos, die ich gemacht habe,] sind konkrete Abstraktionen - [ungewöhnliche Perspektiven, Detailaufnahmen der schimmernden Oberfläche und Geometrie der Autos]. Es dreht sich um die Reflexionen der Bäume und des Himmels auf einem Auto."

Auf seiner Webseite veröffentlichte Lagerfeld ebenfalls eine Erklärung zu den Aufnahmen: "Ich kann nicht länger durchs Leben gehen ohne seine Abstraktion zu sehen. Ich sehe die Welt, Mode und Automobile durch die Linse meiner Kamera. Das hilft mir eine kritische Distanz zu meiner Arbeit aufrechtzuerhalten. Diese Herangehensweise hilft mir mehr, als ich es je für möglich gehalten hätte. Jede einzelne 'Rolls-Royce'-Aufnahme ist die abstrakte Repräsentation einer konkreten Wirklichkeit. Das technische Medium der Fotografie erweitert meine künstlerische Arbeit und hilft mir dabei, einen anderen Blick zu entwickeln."

Neben diesem Fotoprojekt arbeitete Karl Lagerfeld vor Kurzem noch an einem weiteren Auftrag und stellte eine Reihe von abstrakten Möbelfotos für die italienische Firma 'Cassina' fertig.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken