VG-Wort Pixel

Karl Lagerfeld (†) Assistent enthüllt: Daran starb er wirklich

Woran Karl Lagerfeld wirklich verstorben ist, darüber spricht jetzt ein enger Vertrauter des Modeschöpfers. 
Mehr
Mode-Ikone Karl Lagerfeld verstarb im Februar 2019 - jetzt spricht sein persönlicher Assistent über die wahre Todesursache des Designers. 

Karl Lagerfeld verstarb zwar im Februar 2019, doch der berühmte Chanel-Designer bleibt unvergessen. 

Karl Lagerfeld: War das die wahre Todesursache?

Bisher hieß es, dass der Modemacher an Bauchspeicheldrüsenkrebs verstarb, doch sein persönlicher Assistent Sebastien Jondeau erklärte nun gegenüber des französischen Blattes "Paris Match", dass Karl Lagerfeld an Prostatakrebs litt. 

Der Assistent erfuhr Berichten zufolge bereits 2015 von der Krebserkrankung seines Chefs. Der Modezar beklagte sich gegenüber Jondeau und sagte: "Ich habe ein Problem, ich kann nicht pinkeln." Sofort suchte der Modedesigner einen Arzt auf und gab eine Urinprobe ab, die mit der Krebsdiagnose für Klarheit sorgte. "Bis zu seinem Tod wusste keiner seiner Verwandten davon. Karl litt an Prostatakrebs. Nicht an Bauchspeicheldrüsenkrebs, was nach seinem Tod jeder gesagt hat", so Sebastien Jondeau. Karl Lagerfeld kämpfte vier Jahre gegen die tückische Krankheit, konnte sie aber leider am Ende nicht besiegen. 

Verwendete Quellen:Focus Online, Express

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken