VG-Wort Pixel

Karl Dall (†) Seebestattung: Sein letzter Wunsch konnte ihm endlich erfüllt werden

Karl Dall (†79)
Karl Dall (†79)
© Action Press
Bereits zu Lebzeiten wünschte sich Karl Dall nach seinem Ableben eine Seebestattung. Aufgrund der Coronpandemie konnte diese bislang nicht stattfinden. Nun hat der Schauspieler seine letzte Ruhe gefunden. 

Am 23. November 2020 verstarb der Komiker und Schauspieler Karl Dall, †79, nach einem Schlaganfall mit Hirnblutung. Seine Tochter widmete ihrem Vater damals rührende Abschiedsworte: "Meine Augen sind voller Tränen und mein Herz ist voller großartiger Erinnerungen [...] Wir wussten, dass dieser Tag irgendwann kommen würde, aber wenn es tatsächlich soweit ist, fühlt man sich nicht vorbereitet und ich kann nicht die richtigen Worte finden und es tut weh, wenn man feststellt, dass man ihn nie wieder sehen und umarmen kann". 

Jetzt, über sieben Monate nach seinem Tod, konnte die Familie des Komikers ihm endlich seinen letzten Wunsch erfüllen. 

Karl Dall: Er wünschte sich eine Seebestattung in der Nordsee

Karl Dall hatte bereits vor seinem Tod den Entschluss gefasst, auf dem Meer beerdigt werden zu wollen. Kurz nach seinem Tod teilte seine Managerin mit: "Karl Dall hat zu Lebzeiten bereits eine Seebestattung im engsten Familienkreis bestellt und bezahlt". Es war sein letzter Wille. 

Aufgrund der Coronapandemie konnte ihm dieser bislang nicht erfüllt werden. Am vergangenen Sonntagmorgen (27. Juni 2021) konnte Dall schließlich vor Sylt in der Nordsee beigesetzt werden. "Karl ist jetzt ein Teil des großen und unendlichen Meeres, der Wellen, der Ebbe und der Flut", bestätigte seine Familie. "Das Rauschen des Meeres erzählt viele Geschichten und jetzt mit etwas mehr Humor. Wir vermissen ihn sehr und er wird in unseren Herzen ewig leben". 

Karl Dall: Humor aus Ostfriesland

Karl Dall wurde 1941 in Emden geboren und lebte zuletzt mit seiner Ehefrau in Hamburg. Seit 1967 stand der Ostfriese als Komödiant, Moderator und Schauspieler auf der Bühne. Zuletzt spielte er in der Serie "Rote Rosen" den Rocker Richie Sky. Seit Anfang November 2020 war Dall in dieser Rolle zu sehen, nur wenige Tage später, am 11. November 2020 erlitt der 79-Jährige den Schlaganfall, von welchem er sich nicht mehr erholte. 

Verwendete Quelle: tagesspiegel.de

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken